Für Pflegekräfte in Heimen: Söder will erneute Debatte um Impfpflicht

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder spricht im Landtag in München

Bayern Ministerpräsident Markus Söder pocht auf eine ethische Debatte über eine Impfplicht für Mitarbeitende in Pflegeheimen. Erforderlich sei eine breite Aufklärungskampagne.

Eine repräsentative Umfrage des SPIEGEL hatte im November ergeben, dass über 62 Prozent der Deutschen sich impfen lassen würden, sollte der Impfstoff für sie verfügbar sein. "Es geht beim Impfen nicht nur um den Eigenschutz, sondern auch um den Schutz der anderen", sagte er.

Söder bekräftigte zudem seine Forderung nach einer "nationalen Pharma-Allianz", um die Produktion von Corona-Impfstoff zu erhöhen. Die Bundesrepublik sei ein "Pharmaland" mit entsprechender industrieller Basis. Söder sagte der "Süddeutschen Zeitung", es gebe "unter Pflegekräften in Alten- und Pflegeheimen eine zu hohe Impfverweigerung". Wo nötig, müsse der Staat den Unternehmen einen Ausgleich zahlen. Der Deutsche Ethikrat sollte deshalb Vorschläge zu einer möglichen Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen machen. Gerade in den Pflegeheimen gehe es dabei schließlich "um Leben und Tod".

Bisher setzt Deutschland bei den Corona-Impfungen auf Freiwilligkeit.

Söder plädierte nun auch für eine "große staatliche Kampagne zur Förderung der Impfbereitschaft". Daran sollten sich Vorbilder aus Kunst, Sport und Politik beteiligen.

Auch der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, Helmut Dedy, sprach sich am Dienstag gegen eine Impfpflicht für das Pflegepersonal aus. "Ich glaube trotzdem, dass der Gedanke zur falschen Zeit kommt", sagte er. Man habe jedoch noch nicht alle Möglichkeiten ausgereizt, um Überzeugungsarbeit zu leisten. Das Problem mangelnder Impfbereitschaft in Pflegeheimen sei aber virulent, sagte Dedy. Gerade in den Pflegeheimen habe man eine ausgeprägte Impfzurückhaltung, teilweise seien dort nur 30 Prozent der Beschäftigten bereit, sich impfen zu lassen. Dedy forderte Arbeitgeber und Klinikträger auf, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stattdessen von der Sinnhaftigkeit einer Impfung zu überzeugen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (beide CDU) müssten umgehend für eine Klarstellung in dieser Angelegenheit sorgen.

Related:

Comments

Latest news

Entscheidung wohl Ende Januar: Astrazeneca beantragt Impfstoff-Zulassung in der EU
Es ist allerdings noch in der Lage, Zellen zu infizieren und dort Gene abzulegen, aus denen dann Virusproteine hergestellt werden. Für die Zwischenauswertung wurden die Daten von erst 11.636 Probanden aus Großbritannien und Brasilien analysiert.

Börse in Frankfurt - Dax fällt unter 14,000 Punkte
Frankfurt/Main - Nach einem starken Jahresauftakt am deutschen Aktienmarkt sind die Anleger vorsichtiger geworden. Teamviewer wuchs auch im vierten Quartal kräftig und übertraf seine eigenen Ziele für das Gesamtjahr 2020 leicht.

Warum spielen Leute in Casinos?
Es gibt auch die Wirkung von Glück - jemand hat Glück und jemand ist anfällig für Verluste. Und unabhängig davon, ob es Anmeldebonusse gibt und wie hoch die Mindesteinzahlung ist, wie z.B.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Other news