Bald ist Schluss: Jörg Dahlmann kommentiert ab Sommer nicht mehr für Sky

Neuer Inhalt

Kommentator Jörg Dahlmann (62) verkündete auf Instagram sein Aus beim Sender Sky. Auch der Sender bestätigte mittlerweile das Ende.

Dahlmann werde nach der Spielzeit "nicht mehr zum Sky-Kommentatorenteam gehören", hieß es offiziell.

"Schon vor längerer Zeit hatten wir mit ihm besprochen, die bis zum Ende der aktuellen Saison laufende Zusammenarbeit nicht zu verlängern. Bis dahin wird er weiterhin in den Live-Übertragungen von Sky zu hören sein", so ein Sprecher von Sky.

"Dahlmann hatte seinen Post unter anderem mit dem Hashtag "#schade" garniert, was darauf schließen lässt, dass Dahlmann gerne bei Sky weiterkommentiert hätte. Losgelassen hatte Dahlmann diesen beim Pokal-Aus von Union Berlin gegen Zweitligist Paderborn (2:3).

Daraufhin setzte in den sozialen Medien ein Shitstorm ein. "Es steckte in keiner Weise eine böse Absicht dahinter". Jetzt befindet sich Dahlmann zumindest bei Sky auf Abschiedstour.

Related:

Comments

Latest news

USA Bericht: EU-Abgeordnete lehnen Treffen mit US-Außenminister Pompeo ab
November kippen wollten, hatte Asselborn Trump am Tag darauf im RTL-Radio als "Verbrecher" und "politischen Pyromanen" bezeichnet. Die kommunistische Führung sieht das heute demokratische Taiwan als Teil der Volksrepublik an, obwohl es nie dazu gehört hat.

Nach Sturm auf Kapitol: Golfverband zieht Major von Trump-Kurs zurück
Nach seinem Wahlsieg 2016 hatte Trump die Leitung des Firmen-Konglomerats an seine Söhne Eric und Donald Junior abgegeben. PGA-Geschäftsführer Waugh wollte sich zu möglichen rechtlichen Schritten durch die Trump-Seite nicht äußern.

Neue WhatsApp-AGB: Das steckt hinter dem Ultimatum
Demnach soll sich vor allem die Datenverarbeitung durch den beliebten Nachrichtendienst ändern. Zu behaupten, Whatsapp teile überhaupt keine Daten mit Facebook, wäre aber auch falsch.

Nach Corona-Boom will Doc Martens an die Börse
Die Beteiligungsfirma Permira und andere Altaktionäre würden demnach bei einem Börsengang Anteile abgeben. Weitere 15 Prozent würden im Rahmen einer Mehrzuteilungsoption zur Verfügung gestellt.

Ford schreibt 4,1 Milliarden Dollar ab - Produktionsende in Brasilien
Ford hatte bereits im Februar 2019 sein ältestes Werk in Brasilien geschlossen, in dem mehr als 3000 Menschen arbeiteten. Nach einem Bericht der Finanznachrichtenagentur Bloomberg fallen durch die Schließung 5.000 Stellen weg.

Other news