Neue Rolle für Antony - Ross landet bei Roten Rosen

Ross Antony bekommt Gastrolle bei

Entertainer Ross Antony wird bald in der ARD-Novela "Rote Rosen" als Gaststar auftreten.

Daniela Behns, Pressesprecherin der Produktionsfirma von "Rote Rosen", gegenüber dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland": "Die Szenen mit Karl Dall werden in unserer Telenovela leider keine Berücksichtigung finden". Der 46-Jährige, der mit der Casting-Band "Bro'Sis" bekannt wurde und mittlerweile als Schlagersänger erfolgreich ist, steht bereits für die Telenovela vor der Kamera.

Und nicht die einzige Aufgabe, die er am Set meistern muss. Denn die Rolle als "waghalsiger Wetterfrosch Tony Frost" hat es in sich. Und wie es zu Ross passt, ist auch die Rolle richtig verrückt So moderiert er u.a. als Hobby-Fallschirmspringer eine Wetter-Sendung aus der Wolke - und bleibt bei der Landung im Baum hängen. Das Ergebnis gibt es voraussichtlich Mitte März 2021 im Ersten zu sehen.

Related:

Comments

Latest news

USA Bericht: EU-Abgeordnete lehnen Treffen mit US-Außenminister Pompeo ab
November kippen wollten, hatte Asselborn Trump am Tag darauf im RTL-Radio als "Verbrecher" und "politischen Pyromanen" bezeichnet. Die kommunistische Führung sieht das heute demokratische Taiwan als Teil der Volksrepublik an, obwohl es nie dazu gehört hat.

Tausende Kinder starben in irischen Mutter-Kind-Heimen
Die Kirche sei eindeutig Teil einer Kultur gewesen, "in der Menschen stigmatisiert und abgelehnt wurden", so Martin. Die Ordensschwestern sagten, es sei "eine große Trauer für uns, dass Babys unter unserer Obhut gestorben sind".

Verdacht auf britische Virus-Mutation in 17 Fällen in Nordirol
Diese Sequenzierung sollte Klarheit darüber bringen, ob es sich bei dem Virus bereits um die mutierte Variante B.1.1.7. handelt. Laut AGES handelt es sich bei den Fällen aus dem Pflegeheim noch nicht um bestätigte Virus-Mutation, sondern um Verdachtsfälle.

US-Ministerium verkündete vorzeitigen Trump-Rückzug
Das US-Außenministerium verkündete auf seiner Website irrtümlich, dass Donald Trumps Amtszeit am Montag endete. Es war unklar, ob die Falschangabe aus einer blossen technischen Panne oder einem Hackerangriff resultierte.

Nach Einreise aus Brasilien: Neue Corona-Variante in Japan gefunden
Laut japanischem Gesundheitsministerium waren die vier Reisenden bei ihrer Einreise am Flughafen in Tokio getestet worden. Die Variante unterscheide sich von den in Großbritannien und Südafrika entdeckten hochansteckenden Mutationen.

Other news