US-Behörde fordert Rückruf von 158.000 Tesla-Fahrzeugen

Das Gebäude einer Tesla Fabrik in Florida

Die Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA forderte das amerikanische Unternehmen deshalb am Mittwoch in einem Brief auf, 158.000 Wagen zurückzuholen. Die US-Aufsichtsbehörde für Fahrzeuge hat Mängel beim Infotainment-System gefunden, zu dem auch der Autopilot gehört. Der Defekt sei bei den Limousinen des Modells S sowie bei den geländegängigen Wagen des Modells X festgestellt worden.

Die Sicherheitsbehörde hat die Aufforderung in einem formellen Schreiben an den Elektroauto-Pionier Tesla übermittelt, nachdem sie im November eine Sicherheitsuntersuchung veranlasst hatte. Die NHTSA sagte, dass das Problem zum Verlust der Bildanzeige der Rückfahrkamera und einer reduzierten Sicht nach hinten beim Rückwärtsfahren führen könne. Inzwischen ist Tesla an der Börsen mehr wert als die Konkurrenten General Motors, Ford, Toyota, Honda, Fiat Chrysler und Volkswagen zusammen.

Lauter einer Berechnung von "New Statesman" müsste Tesla bei seinem aktuellen Kurs-Gewinn-Verhältnis fast 1600 Jahre brauchen, um so viel Geld zu verdienen, wie der Aktienmarkt in das Unternehmen investiert hat.

Related:

Comments

Latest news

Netflix: Abo-Preise in Deutschland angehoben
Das Standard-Abo wird um einen Euro im Monat teurer und kostet nun 12,99 Euro monatlich (bisher 11,99 Euro). Der Streaminganbieter wird teurer, zumindest für einen Teil seiner Kunden in Deutschland.

Biontech-Impfstoff: Werk in Halle übernimmt Produktion
Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sagte, NRW leiste "einen spürbaren Beitrag zur Beschleunigung der Impfstoffproduktion". Biontech will Impfstoff künftig auch in einer eigenen Fabrik in Marburg herstellen, um die Produktionskapazität zu erhöhen.

Arnold Schwarzenegger: Bittere Abrechnung! Trump der "schlechteste Präsident aller Zeiten"
Trumps Verhalten kann sich Schwarzenegger nach eigener Darstellung nicht erklären: "Ich habe Zeit mit Donald verbracht". Er habe einen Putsch versucht, erklärt Schwarzenegger weiter, "indem er die Menschen mit Lügen in die Irre führte".

Koalition in Italien geplatzt
Conte sagte, dass im Fall einer Krise ein Weiterregieren mit der Renzi-Partei unmöglich sei. Der bisherige Plan zu Mittelverwendung der Regierung Conte sei für ihn "unakzeptabel".

Merkel rechnet mit Lockdown bis Ostern in Deutschland
Unterdessen hat die bayerische Staatsregierung am Dienstag erneut zur Corona-Pandemie getagt. Merkel tätigte die Aussagen offenbar in Hinblick auf die Entwicklungen in Irland .

Other news