DFB-Pokal: Leverkusen nach Sieg gegen Frankfurt im Achtelfinale

Leverkusen schaffte gegen Frankfurt wieder ein Erfolgserlebnis

Im Achtelfinale Anfang Februar trifft Bayer auf Rot-Weiss Essen, den letzten verbliebenen Regionalligisten im Wettbewerb. Eintracht Frankfurt hat hingegen die letzten drei Partien gewonnen, unter anderem gegen die Leverkusener am 14. Spieltag, und damit nach einem durchwachsenen Saisonstart den Anschluss an die internationalen Ränge geschafft.

Der Wiener übernahm den Platz von Jonathan Tah in der Innenverteidigung, der wegen einer Notbremse die Rote Karte (73.) sah.

Bayer Leverkusen setzte sich in der zweiten Runde des DFB-Pokals im Bundesliga-Duell mit 4:1 gegen Eintracht Frankfurt durch. "Aber nach dem 3:1 war das Spiel so gut wie gelaufen". "Es ist gut, dass wir das gedreht und am Ende das Spiel bestimmt haben", sagte der Niederländer.

Die Eintracht hatte 2017 im Endspiel gestanden und 2018 den Pott geholt.

Frankfurt blieb somit nicht nur wegen der verletzungsbedingten Auswechslung von Younes ein perfekter Abend verwehrt. "Jovic stehe vor einer Leihe zu uns bis zum Sommer: ".Wir müssen noch ein paar Themen bearbeiten, den Medizincheck zum Beispiel.

Der 23 Jahre alte Angreifer war 2019 vom Main für eine Ablöse von etwa 60 Millionen Euro zu Real gewechselt, spielte aber bei Trainer Zinedine Zidane nie eine große Rolle.

Bei der von Adi Hütter trainierten Eintracht waren Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker über 90 Minuten auf dem Spielfeld. Nach einem schnell gespielten Angriff über viele Stationen gab Daichi Kamada den Ball nach innen, André Silva leitete gedankenschnell mit der Fußspitze weiter und Younes traf per Rechtsschuss. Wieder gegen Bayer. Wieder gegen seinen Ex-Trainer Peter Bosz.

Es war der Startschuss für das von beiden Trainern versprochene offene Spiel. Zunächst vergab Nadiem Amiri mit einem schwachen Schuss gegen Nationalkeeper Kevin Trapp den Ausgleich (12.), dann scheiterte Silva am stark parierenden Ex-Frankfurter Lukas Hradecky (13.). Zum Ausgleich benötigte Bayer dann einen Strafstoß, als Erik Durm einen Schuss von Bailey mit dem Arm ablenkte. Sehr unglücklich für die Eintracht, aber regelgerecht. Alario schoss sein zwölftes Pflichtspieltor in dieser Saison. Moussa Diaby legt in der 67. Minute noch das 3:1 drauf.

Related:

Comments

Latest news

Gewalt in Brüssel nach Tod eines 23-Jährigen nach Festnahme
Nach Ausschreitungen an einer Polizeiwache in Brüssel sind mehr als 100 Menschen vorläufig festgenommen worden. Nach Angaben lokaler Medien soll dabei auch eine Polizeistation angegriffen und in Brand gesetzt worden sein.

Großbritannien - Impfungen mit AstraZeneca-Vakzin haben begonnen
Wer vom Staat eine Impfung gegen Covid-19 angeboten bekommt, kann sich den verabreichten Impfstoff vorerst nicht aussuchen. Am heutigen Montag erfolgte in Großbritannien der Impfstart mit dem Impfstoff von AstraZeneca.

NS-Raubkunst - Weiteres Werk aus Gurlitt-Kunstfund zurückgegeben
Der Fund von fast 1500 Kunstwerken in Wohnungen des Sammlers Cornelius Gurlitt hatte 2013 für eine Sensation gesorgt. Es sei "bleibende Verpflichtung" Deutschlands, die Aufarbeitung und die Provenienzforschung fortzusetzen.

Deutsche Bank will Beziehungen zu US-Präsident Donald Trump beenden
Mit ausstehenden Schulden von 340 Millionen Dollar ist die Deutsche Bank größter Kreditgeber von Trump. Die Bank äußert sich grundsätzlich nicht öffentlich zu einzelnen Kundenbeziehungen.

Holstein Kiel: Fans feiern Pokal-Coup gegen Bayern in Kiel
Aber balltechnisch und in Bezug auf die Schnelligkeit war der FC Bayern in den meisten Phasen überlegen. Der Außenseiter aus dem Norden kam durch Bartels (37.) und Hauke Wahl (90.+5) jeweils zum Ausgleich.

Other news