Politik - EU-Ermittlungen gegen Frontex nach Vorwürfen zur Zurückweisung von Migranten

Deutsches Boot im Frontex Einsatz an der Insel Samos Bild AFP

Nach Vorwürfen der illegalen Zurückweisung von Flüchtlingen hat die EU-Betrugsbekämpfungsbehörde Olaf hat Ermittlungen gegen die Grenzschutzbehörde Frontex aufgenommen.

Auf Anfrage des KURIER verwies der Sprecher von Frontex auf OLAF: Die Behörde habe gebeten, keine Details weiterzugeben. Die Olaf-Pressestelle in Brüssel bestätigte am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP, dass Ermittlungen "bezüglich Frontex" eingeleitet wurden. Ein Frontex-Sprecher betonte grundsätzlich, dass Besuche von Olaf-Mitarbeitern in EU-Agenturen oder -Institutionen nicht ungewöhnlich seien. Teils gibt es zu den Vorfällen Videos. Untersuchungen bedeuteten auch nicht, dass beteiligte Personen oder Einrichtungen in Unregelmäßigkeiten verwickelt seien, hieß es. Es gelte die Unschuldsvermutung, hieß es. Das Magazin Politico schrieb unter Berufung auf EU-Beamte von "Vorwürfen von Belästigung, Fehlverhalten und Migranten-Pushbacks". Frontex erklärte seinerseits, die Behörde "kooperiere vollständig mit Olaf". Nach SPIEGEL-Informationen wurden Anfang Dezember Frontex-Büros in Warschau durchsucht, darunter offenbar auch das Büro von Leggeri selbst.

"Zum ersten Mal hat die EU einen eigenen uniformierten Dienst", teilte Frontex dazu mit.

In der kommenden Woche soll eine Arbeitsgruppe der EU-Kommission zu den Vorwürfen Bericht erstatten, die im November nach einer Sondersitzung des Frontex-Verwaltungsrates beauftragt wurde. Sie helfen im Rahmen der Frontex-Operation "Poseidon" bei der Überwachung der Seegrenzen zur Türkei und bei der Identifizierung und Registrierung ankommender Migranten. Demnach sollen EU-Grenzbeamte aus verschiedenen Mitgliedstaaten in der Ägäis Flüchtlingsboote gestoppt haben, bevor sie die griechischen Inseln erreichen konnten. Derzeit läuft eine Rekrutierungskampagne.

Related:

Comments

Latest news

Ex-Audi-Chef Stadler will von Diesel-Manipulationen nichts gewusst haben
Stadler trug der Kammer eine Stunde lang vor, was er als Audi-Vorstandschef und VW-Vorstandsmitglied alles um die Ohren hatte. Bis zu 200 E-Mails täglich seien bei seinem Sekretariat eingegangen, einen Großteil davon habe er nie gesehen.

Gewalt in Brüssel nach Tod eines 23-Jährigen nach Festnahme
Nach Ausschreitungen an einer Polizeiwache in Brüssel sind mehr als 100 Menschen vorläufig festgenommen worden. Nach Angaben lokaler Medien soll dabei auch eine Polizeistation angegriffen und in Brand gesetzt worden sein.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news