Vorübergehend weniger Pfizer-Impfstoff für Europa

Pfizer kann die zugesagte COVID-19-Impfstoffmenge für die EU nicht liefern. Grund für die Lieferprobleme sind Umbauten im Pfizer Werk im belgischen Puurs

Dem Unternehmen zufolge vergehen zwischen der Herstellung und Freigabe des kontrollierten Vakzins dann üblicherweise etwa vier Wochen.

Laut norwegischen Behörden warnt der US-Pharmariese Pfizer, der gemeinsam mit dem Mainzer Unternehmen Biontech einen Corona-Impfstoff entwickelt hat, vor Lieferkürzungen in Europa. Die EU-Kommission sei von Pfizer kurzfristig darüber informiert worden und habe diese Information dann an die Mitgliedsstaaten weitergegeben. In der "Bild"-Zeitung hieß es, womöglich könnten einige Lieferungen sogar ganz ausfallen".

Grund für den Engpass sind demnach Umbauten im Pfizer-Werk im belgischen Puurs. Aus Puurs würden alle Länder der Welt außer den USA beliefert. "Die Gesundheitsministerinnen und -minister von Bund und Ländern nehmen diese sehr kurzfristige wie unerwartete Mitteilung der Kommission und von Pfizer mit Bedauern zur Kenntnis", hieß es in der Mitteilung des Ministeriums. Ziel sei es nach Angaben des US-Konzerns, die Produktionskapazitäten dort ab Mitte Februar zu erhöhen - von derzeit 1,3 Milliarden auf zwei Milliarden Dosen jährlich. Unklar ist noch, wie groß die Mengen sind, die nun vorerst nicht zur Verfügung stehen. Ein Sprecher fügte hinzu, dass die für Deutschland am Montag vorgesehene wöchentliche Lieferung wie geplant erfolge. Dieser habe versichert, dass alle garantierten Dosen bis März geliefert würden. Das zuständige Regierungspräsidium Gießen habe die Produktion des Mittels in der Anlage in der mittelhessischen Stadt genehmigt, teilte die hessische Landesregierung am Freitag in Wiesbaden mit. Bei einem Treffen der EU-Gesundheitsminister am Mittwoch hätte rund ein Drittel der Teilnehmer von unzureichenden Mengen gesprochen, sagte ein Insider, an der Videokonferenz teilnahm.Der Pharmakonzern Pfizer wird vorübergehend weniger Impfstoff gegen das Coronavirus nach Europa liefern.

Auch viele EU-Staaten bemängeln die unter den Erwartungen liegenden Liefermengen des Impfstoffs von Pfizer und der deutschen BioNTech, wie EU-Vertreter Reuters sagten. Als Gesamtmenge für den Standort pro Jahr strebt das Mainzer Unternehmen nach eigenen Angaben 750 Millionen Dosen an.

Related:

Comments

Latest news

Trump meldet sich mit Versöhnungsbotschaft
Einzelne Republikaner im Senat haben sich bereits offen gegen Trump gestellt, aber bisher kein Ja zum Impeachment zugesagt. Kurz nach der Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens wandte sich Trump mit einem Aufruf zur Versöhnung an die Nation.

Biden will 1,9 Billionen Dollar schweres Corona-Hilfspaket auflegen
Neben allen Demokraten stimmten auch zehn Republikaner im Repräsentantenhaus für die Eröffnung eines neuen Impeachment-Verfahrens. Aber auch zehn Republikaner stellten sich bei dem Votum offen gegen ihren Parteikollegen.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news