Museveni gewinnt Präsidentenwahl in Uganda

APA  AFP  YASUYOSHI CHIBA

Wine, der mit bürgerlichem Namen Robert Kyagulanyi heißt, war als Hoffnungsträger einer jungen Generation ins Rennen gegangen, die von schlechter Regierungsführung, Korruption und schleppendem Fortschritt frustriert ist.

Der 38-jährige Wine war gegen den seit 1986 amtierenden Präsidenten Yoweri Museveni angetreten, der ein sechstes Mandat anstrebt. Details zu seinen Anschuldigungen nannte Wine nicht. Die Abstimmung sei von "Betrug und Gewalt" überschattet worden, schrieb Wine im Onlinedienst Twitter. Er dankte aber den Wählern und Wählerinnen, die für eine Rekordbeteiligung gesorgt hätten.

Die USA und die Europäische Union haben dieses Mal anders als bei vorangegangenen Wahlen auf die Entsendung von Beobachtern verzichtet. Der 76-jährige Museveni, der das Land seit 34 Jahren regiert, äußerte sich zunächst nicht. Während die Stimmen ausgezählt wurden, blieben die seit Mittwoch blockierten Internet-Verbindungen in Uganda ausgesetzt.

In Uganda sind am Donnerstag unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen abgehalten worden.

Bei Protesten gegen eine von zahlreichen Festnahmen Wines im November wurden 54 Menschen getötet. Während des Wahlkampfes wurden Journalisten angegriffen, die über Veranstaltungen der Opposition berichtet hatten, und Regierungskritiker eingesperrt. Museveni konnte hingegen als Präsident auf starke mediale Präsenz setzen.

Related:

Comments

Latest news

Mindestens sechs Tote bei Erdbeben in Indonesien
Indonesien liegt auf dem Pazifischen Feuerring und wird immer wieder von Erdbeben und Vulkanausbrüchen heimgesucht. In einem anderen Video zeigte eine weinende Frau auf die Trümmer ihres Hauses und sagte: "Mein Kind ist da drin".

Nächtliche Ausgangssperre in Frankreich ab Samstag
Bildungsminister Jean-Michel Blanquer sprach nun sogar von "300.000 Tests pro Woche". Bisher wurde erst rund 250.000 Menschen in Frankreich eine erste Dosis verabreicht.

Wegen Beihilfe-Skandals: Niederländische Regierung von Ministerpräsident Mark Rutte tritt zurück
Das Kabinett war zuvor unter Leitung von Rutte zu Beratungen über politische Konsequenzen aus der Affäre zusammengekommen. Rund 20.000 Eltern waren jahrelang fälschlicherweise als Betrüger dargestellt und in finanzielles Elend gestürzt worden.

NRA: US-Waffenlobby meldet Insolvenz an
Kritiker werfen ihr vor, durch ihre Arbeit für die zahlreichen Schusswaffenopfer in den USA mitverantwortlich zu sein. Sie steht traditionell den Republikanern des scheidenden Präsidenten Donald Trump nahe, während James Demokratin ist.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news