Lockdown wird bis 7. Februar verlängert

Österreich verlängert Lockdown wohl bis 7. Februar | BR24

Auch Schüler müssen weiterhin zuhause bleiben, der Start des Präsenzunterrichts verschiebt sich: Das Distance Learning bleibt bis zu den Semesterferien, danach gibt es Schichtbetrieb.

Mitte Februar sei geplant, die Lage für Gastronomie, Hotellerie und Veranstalter neu zu beurteilen, sagte Kurz.

Von einem "neuen Lockdown-Hammer" ist die Rede, von Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns im Nachbarland Österreich.

Ebenfalls bestätigt wurde eine FFP2-Masken-Pflicht im Handel und öffentlichen Verkehrsmitteln - diese soll ab dem 25. Jänner schrittweise "geöffnet" werden, sondern erst nach dem 7. Februar.

"Es geht nicht um eine parteipolitische Frage, nicht einmal um eine politische, sondern es geht um Fakten, um eine Frage der Verantwortung". Die Verkündung der neuen Maßnahmen kam einen Tag nach einer großen Demonstration gegen die Corona-Regelungen. "Wir haben es selbst schon alle satt", räumte Kurz ein, insbesondere treibe die "mangelnde Planbarkeit" nicht nur Unternehmer "an den Rand der Belastbarkeit", sondern auch die Politik selbst. Bei der Zahl an Neuinfektionen liege Österreich im oberen Drittel in Europa. Kurz zeigte sich aber überzeugt, dass durch Impfungen im Sommer das normale Leben wieder einkehren werde. "Da sind wir uns ganz, ganz sicher", betonte Kurz und fügte hinzu: Ab dem Zeitpunkt, ab dem Personen ab 65 Jahre und darüber geimpft seien, werde es eine Entlastung geben. Weiter gilt "Abstand halten", aber das mehr, nämlich zwei Meter. In allen geöffneten Läden, heißt es, soll wohl wie in Bayern eine FFP2-Maskenpflicht kommen. Die FFP2-Masken sollen im Lebensmittel-Einzelhandel zum Selbstkostenpreis angeboten werden.

Ziel dieses verlängerten Lockdowns ist es, sich dem Wert einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 bis zum 8. Februar zu nähern. Oberösterreich und die Steiermark verlegen die Semesterferien um eine Woche nach vorne, somit starten alle restlichen Bundesländer am 15. Februar mit dem Unterricht vor Ort.

Die Schulen bleiben - anders als angekündigt - bis 8. Februar im Distanzunterricht. Überdies sollen in den Schulen Selbsttests eingesetzt werden, sobald diese verfügbar sind.

Ab 8. Februar dürfen Handel, körpernahe Dienstleister und Museen wieder öffnen. Der Sicherheitsabstand, den Menschen einhalten müssen, wurde von einem auf zwei Meter vergrößert. Homeoffice soll überall dort eingeführt werden, wo es möglich ist. Tourismus und Gastro sollen jedenfalls bis Ende Februar zu bleiben, Mitte Februar soll evaluiert und eine Entscheidung getroffen werden, ob eine Öffnung im März möglich ist. "Der Mund-Nasen-Schutz ist gut, aber die FFP2-Maske ist massiv besser", erklärte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne). Dann informieren Finanzminister Gernot Blümel, Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, Bildungsminister Heinz Faßmann (alle ÖVP) sowie Vizekanzler Werner Kogler und Kunst-Staatssekretärin Andrea Mayer (beide Grüne) über "weitere Details zu Corona-Maßnahmen". Die ansteckende Virus-Variante B.1.1.7 sei nach ersten Erkenntnissen bereits relativ stark in Österreich verbreitet. Diese ergaben demnach 17 Prozent Mutations-Anteil.

Related:

Comments

Latest news

Innerhalb von zehn Tagen - Biden will USA auf neuen Kurs bringen
Tausende Mitglieder der Nationalgarde - die zur Reserve der US-Armee gehört - wurden abgestellt, um den Kongresssitz zu schützen. Die Polizei sprach lediglich von einem Ausweis, der nicht von einer Regierungsbehörde ausgestellt gewesen sei.

Gelsinger wird Intel-Chef
Gelsinger kennt sich bei Intel gut aus: Er war 30 Jahre bei dem Konzern tätig, unter anderem als Technologiechef. Die Initiativen bei vernetzter Technik im sogenannten Internet der Dinge wurden dagegen zurückgefahren.

Warum spielen Leute in Casinos?
Es gibt auch die Wirkung von Glück - jemand hat Glück und jemand ist anfällig für Verluste. Und unabhängig davon, ob es Anmeldebonusse gibt und wie hoch die Mindesteinzahlung ist, wie z.B.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Other news