Chinas Wirtschaft wächst im Corona-Jahr 2020 um 2,3 Prozent

Chinas Wirtschaft wächst im Corona-Jahr 2020 um 2,3 Prozent

In China, dem Ursprungsland der Covid-19-Pandemie, gab insbesondere das letzte Quartal 2020 dem Wachstum nochmal einen Schub: Von Oktober bis Dezember 2020 wuchs Chinas Wirtschaft im Vergleich zum Vorjahresquartal um 6,5 Prozent, teilte der Sprecher der chinesischen Statistikbehörde Ning Jizhe in Peking mit. Im Jahr 2019 betrug das Plus 6,1 Prozent.

Dennoch steht die Volksrepublik damit gut da, sind doch die anderen großen Volkswirtschaften nach Prognose internationaler Organisationen wie der OECD geschrumpft.

Mit dem Zuwachs von 2,3 Prozent ist China weltweit die einzige große Volkswirtschaft, die das Jahr 2020 überhaupt mit einem Wirtschaftswachstum abschließt.

Auf einen beispiellosen Einbruch im ersten Quartal (minus 6,8 Prozent) wegen eines strikten Lockdowns folgte so eine rasche wirtschaftliche Erholung bereits im Frühjahr. "Das sind sehr starke Zahlen", sagte Analyst Tommy Xie vom Finanzhaus OCBC in Singapur.

Der Exportweltmeister profitiert derzeit von einer steigenden Nachfrage nach seinen Produkten. Auch die Binnennachfrage hat sich erholt, wozu die Regierung mit Konjunkturprogrammen beitrug. "Wir denken, dass die Aussichten für die nahe Zukunft gut bleiben", sagte Ökonom Julian Evans-Pritchard von Capital Economics. Allerdings könne in einigen Regionen der Konsum unter den neuen Restriktionen leiden.

In China war vor gut einem Jahr das neuartige Virus weltweit erstmals registriert worden.

Related:

Comments

Latest news

Macaulay Culkin begrüßt Änderungsvorschläge - Kevin - Allein in New York ohne Trump?
In langem Mantel und mit roter Krawatte weist Trump den Knirps in die richtige Richtung und schaut dem Jungen nach. "Allein in New York " entfernt werden? Hauptdarsteller Macaulay Culkin hat sich nun zu dem Thema geäußert.

Innerhalb von zehn Tagen - Biden will USA auf neuen Kurs bringen
Tausende Mitglieder der Nationalgarde - die zur Reserve der US-Armee gehört - wurden abgestellt, um den Kongresssitz zu schützen. Die Polizei sprach lediglich von einem Ausweis, der nicht von einer Regierungsbehörde ausgestellt gewesen sei.

Gelsinger wird Intel-Chef
Gelsinger kennt sich bei Intel gut aus: Er war 30 Jahre bei dem Konzern tätig, unter anderem als Technologiechef. Die Initiativen bei vernetzter Technik im sogenannten Internet der Dinge wurden dagegen zurückgefahren.

Moskau verlässt Rüstungskontrollvertrag "Open Skies"
Das russische Außenministerium sagte, dass Moskau jetzt relevante Verfahrensschritte einleitet, um vom Abkommen zurückzutreten. Der Vertrag läuft Anfang Februar 2021 aus, wenn Russland und die Vereinigten Staaten sich nicht auf die Verlängerung einigen.

"Wer wird Millionär": 2. Chance für Jauch-Kandidat
Eigentlich ist jeder, der es zu Günther Jauch (64) auf den heißen Stuhl geschafft hat, auf Lebenszeit gesperrt . Der Sender RTL will den am Montag bei der 125.000-Euro-Frage ausgeschiedenen Niklas Bayer-Eynck (31) am 5.

Other news