Trotz gestiegener Coronavirus-Fälle: Japans Regierung dementiert Absage der Olympischen Spiele

Olympische Spiele in Tokio Erst Absage-Gerüchte dann Dementi. Olympische Ringe vor Tokio Die Spiele stehen wegen der Corona Pandemie erneut vor dem Aus

Die britische Zeitung "The Times" hatte zuvor unter Berufung auf ein namentlich nicht genanntes Mitglied der Regierungskoalition berichtet, die japanische Regierung sei intern zu dem Schluss gekommen, dass die Sportgroßveranstaltung wegen Corona abgesagt werden müssten.

Demnach wolle sich die Regierung nun auf das nächste, noch nicht vergebene Olympia-Jahr 2032 konzentrieren. Es gebe "keinen Plan B" für die Austragung der Spiele. Das IOC bestätigt BILD, dass diese Aussagen weiter Bestand haben.

Droht den Olympischen Spielen in Tokio das endgültige Aus?

Japans Regierungschef Yoshihide Suga hat einen Bericht über die Absage der in Tokio geplanten Olympischen Sommerspiele zurückgewiesen. Natürlich müsse die Situation im Ausland berücksichtigt werden, und irgendwann müsse entschieden werden, ob die Veranstaltung stattfinde. "Aber bis dahin wird die japanische Regierung das tun, was getan werden muss", bekräftigte er. "Wir haben zurzeit überhaupt keinen Grund zu glauben, dass die Olympischen Spiele in Tokio nicht am 23. Juli im Olympiastadion von Tokio eröffnet werden", sagte der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo. Völlig offen ist zum Beispiel die Frage, ob Zuschauer in den Stadien zugelassen werden oder nicht.

Related:

Comments

Latest news

Coronavirus - Reisende in die USA müssen künftig in Quarantäne
Alle Einreisenden müssen künftig verpflichtend in eine Corona-Quarantäne, teilte Biden am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) mit. Biden verwies auf die inzwischen mehr als 408.000 Corona-Toten in den USA, die mit Abstand höchste Zahl weltweit.

Bund und Länder einigen sich auf Lockdown-Verlängerung
Ausgangssperre: Eine bundesweit einheitliche Ausgangssperre, wie vom Kanzleramt zwischenzeitlich geplant, wird es nicht geben. Bislang ist es nicht gelungen, die Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen vor Corona-Infektionen zu schützen.

ROUNDUP 2: Biden stoppt WHO-Austritt - Hilfe bei globaler Corona-Kampagne
Nach dem Fahrtenvermittlungsdienst Uber bot nun auch der Online-Riese Amazon seine Unterstützung beim Erreichen dieses Ziels an. Notaufnahme in einem New Yorker Spital: Inzwischen gibt es mehr Tote in den USA als beim Zweiten Weltkrieg.

Statement auf Instagram: Ex-Bachelorette Nadine Klein ist verlobt
Sie und ihr Freund Tim Nicolas haben auf Instagram verkündet, dass sie sich verlobt haben. Warum sie ihre Follower erst "so spät" einweiht?

Wendler macht Werbung für Pumpernickel, Hersteller distanziert sich
Zuvor hatte Wendler Deutschland wegen der Anti-Corona-Maßnahmen bei Telegram als "KZ" bezeichnet. Unter anderem hatte RTL seine Auftritte in der Castingshow " DSDS " herausgeschnitten.

Other news