Schauspielerin Mira Furlan mit 65 Jahren gestorben

Mira Furlan wurde im ehemaligen Jugoslawien geboren und etablierte sich dort als erfolgreiche Schauspielerin - doch auch politisch wurde sie aktiv. "Sie starb friedlich in ihrem Haus in Los Angeles im Kreis ihrer Familie", zitierte "Entertainment Weekly" aus der Mitteilung.

Nach einer erfolgreichen Karriere als Theater- und Filmschauspielerin im ehemaligen Jugoslawien gelang der gebürtigen Kroatin Mira Furlan (†) Anfang der 90er-Jahre in die USA der internationale Durchbruch.

In der Science-Fiction-Serie "Babylon 5" war sie in der Rolle der Botschafterin Delenn zu sehen. In der Abenteuerserie "Lost" spielte sie die Figur der Wissenschaftlerin Danielle Rousseau. 2011 trat sie in dem Bosnien-Film "Cirkus Columbia" für Oscar-Preisträger Danis Tanovic vor die Kamera.

Auf seinem offiziellen Twitter-Account wurde der Tod des Serienstars mittels eines Geburts- und Sterbedatums sowie einem Zitat der Dunkelhaarigen bekannt gegeben. Es ist eine klare Nacht und die Milchstraße scheint mir so nahe zu sein.

Wie US-Medien berichten, war der Serienstar bereits seit Längerem schwer krank. Das bestätigte auch "Babylon 5"-Schöpfer J. Michael Straczynski in einem langen Posting, mit dem er von Mira Furlan Abschied nahm". "Es ist eine Nacht der großen Trauer, denn unsere Freundin und Kameradin ist den Weg gegangen, auf dem wir sie nicht erreichen können", schrieb er.

Related:

Comments

Latest news

Impeachment-Anklage gegen Trump wird am Montag im Senat eingereicht
McConnell schlug nun vor, das Repräsentantenhaus solle seine Anklage gegen Trump wegen "Anstiftung zum Aufruhr "erst am 28. Ein langsamerer Start des Verfahrens im Senat könnte auch dem neuen Präsidenten entgegenkommen, dem Demokraten Joe Biden .

#Lichtfenster: Frank-Walter Steinmeier ruft zur Aktion auf - Zeichen der Solidarität
Das soll auch den Rest des Monats die Nächte hindurch leuchten und danach jeweils in den Nächten von Freitag auf Samstag. Der Bundespräsident kündigte auch eine zentrale Gedenkfeier für die Corona-Toten nach Ostern an.

39 tote Migranten in Lkw: Lange Haft für Schleuser in England
Polizisten und Mitarbeiter der Spurensicherung arbeiten an dem LKW, in dem 39 Leichen im Oktober 2019 gefunden wurden. Der Fahrer des Lastwagens wurde zu 13 Jahren und vier Monaten, ein vierter Mann zu 18 Jahren Haft verurteilt.

Über 50.000 Tote in Deutschland seit Pandemiebeginn
In Deutschland sind seit Beginn der Pandemie mehr als 50.000 Menschen in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Die deutschen Gesundheitsämter meldetet dem RKI am Freitagmorgen 17.862 Neuinfektionen binnen eines Tages.

Rentner (73) stirbt nach zweiter Corona-Infektion - Experte: "Das ist ein Ausnahmefall"
Es ist laut LGA der erste derartige Fall im Südwesten und womöglich auch in Deutschland, der bekannt geworden ist. Es gebe vereinzelte Fälle, bei denen die Patienten beim ersten Mal nicht genügend Antikörper ausgebildet hätten.

Other news