Apples Chef für iPhone, iPad & Mac wechselt zu Geheim-Projekt

Hardware-Chef Dan Riccio hat eine neue Herausforderung angenommen

Dan Riccio war bei Apple seit 2012 für sämtliche Hardware-Projekte verantwortlich.

In der Nacht hat Apple einen Personalwechsel in der Chef-Etage verkündet.

Dan Riccio (Foto unten), bisher Vizepräsident Hardware Engineering, wird "ein neues geheimes Projekt" im Haus leiten. Allerdings verlässt Riccio nicht das Unternehmen, sondern bekleidet von nun an eine nicht näher genannte "neue Rolle eines neuen Projektes".

"Ich werde meine Zeit und Energie in etwas Wunderbares stecken, das aufregend ist."
Riccio habe seit seinem Eintritt im Jahr 1998 eine führende Rolle beim Design, der Entwicklung und der Konstruktion fast aller Apple-Produkte vom iMac der ersten Generation bis zu den neuesten iPhones innegehabt.

Auch zu Ternus weiss CEO Cook Lobendes zu berichten: "Johns tiefgründiges Fachwissen und sein breiter Erfahrungsschatz machen ihn zu einer visionären Führungspersönlichkeit für unsere Teams im Hardware Engineering". Schiller war ganze drei Jahrzehnte in der Marketing-Abteilung bei Apple tätig.

Related:

Comments

Latest news

Janet Yellen als neue US-Finanzministerin bestätigt
Yellen ist das dritte Mitglied des neuen Kabinetts, das die erforderliche Genehmigung des Senats für den Amtsantritt erhielt. Yellen hatte schon im Jahr 2014 Geschichte geschrieben, als sie als erste Frau die Leitung der Notenbank Fed übernahm.

USA schicken Flugzeugträger ins Südchinesische Meer
Ungeachtet der Drohungen aus Peking sieht sich Taiwan als unabhängiger Staat und sucht diplomatische Anerkennung in der Welt. In seiner ersten Äußerung zu Taiwan hatte der neue US-Präsident Joe Biden Taipeh seine "felsenfeste" Unterstützung zugesagt.

Finale beim Vendeé Globe: Hamburger Boris Herrmann kämpft um Sieg
Der französische Spitzenreiter Charlie Dalin ("Apivia") wird am Mittwochabend zwischen 18.30 und. Bisher haben seit 1989 nur Franzosen die Vendeé gewonnen - Herrmann könnte dies ändern.

Gasstreit: Athen und Ankara nehmen erstmals seit 2016 Gespräche auf
Athen und Ankara untermauerten ihre Forderungen auch durch die Entsendung von Kriegsschiffen. Im September hatten sich beide Seiten zur Wiederaufnahme von Verhandlungen bereiterklärt.

Prozent für CDU-Chef in Briefwahl: Gestärkter Vorsitzender, gespaltene Partei
Laschet , Merz und Röttgen hatten aber schon vorab versichert, dass sie das Ergebnis der Online-Abstimmung akzeptieren wollten. Laschet könne in diesen schwierigen Zeiten nicht nur eine Partei, sondern auch eine Gesellschaft zusammenhalten.

Other news