Eilmeldung Bund will Galeria Karstadt Kaufhof stützen

Eisige Stimmung Karstadt benötigt Staatshilfe um durch den Lockdown zu kommen

Die Kaufhäuser der letzten großen deutsche Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof gelten für viele Fußgängerzonen als unverzichtbare Publikumsmagneten.

Mit diesen sogenannten Nachrangdarlehen soll die schwierige Lage des Unternehmens überbrückt werden und Arbeitsplätze gesichert werden. Galeria-Chef Müllenbach erklärte in einem Brief an die Mitarbeiter, der Kredit sichere die nötige Liquidität in den nächsten Wochen und Monaten der Pandemie. Wie die Deutsche Presse-Agentur von Insidern erfuhr, geht es um ein Darlehen bis zu einem mittleren dreistelligen Millionenbetrag. "Es geht um rund 17.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze und zigtausende Jobs bei unseren Lieferanten und Partnern", schrieb er. Je mehr Geld abgerufen wird, desto höher sind auch die Zinsen, die zurückgezahlt werden müssen.

Die Bundesregierung hatte den Wirtschaftsstabilisierungsfonds im März 2020 gegründet.

Die Schließung von über 40 Filialen - darunter eine in Neunkirchen - sollte dem Unternehmen eigentlich einen Neustart ermöglichen. Nach dem Ende des Insolvenzverfahrens im September hatte das Unternehmen auf einen Neubeginn gesetzt - Galeria sei nun frei von Schulden und besser aufgestellt als je zuvor, hieß es damals. Dann kam der zweite Lockdown. Er traf das Unternehmen doppelt hart, weil der Onlinehandel nach wie vor ein Schwachpunkt des Konzern ist. "Da lässt sich ganz einfach ausrechnen, wie lange wir einen Lockdown überstehen würden".

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßte indes am Donnerstag den Hilfskredit für den Warenhauskonzern. "Die Warenhäuser und ihre Anziehungskraft sind überlebenswichtig, auch für kleinere Händler in der Nachbarschaft, die Gastronomie und damit das gesamte innerstädtische Leben". Galeria Karstadt Kaufhof gehört der Signa Holding des österreichischen Investors Rene Benko.

Related:

Comments

Latest news

Foto von Dreharbeiten zu "Spencer": Kristen Stewart zeigt sich als Prinzessin Diana
Dem Online-Magazin Variety liegt nun ein erstes Foto des neuen Streifens vor, dessen Dreharbeiten inzwischen begonnen haben. Die sonst eher frech gestylten Haare der Schauspielerin rahmen ihr Gesicht nun in einer eleganten Föhnwelle ein.

Wegen hoher Corona-Kosten: Braun will Schuldenbremse aussetzen
Der Vorschlag Brauns für eine Grundgesetzänderung zur Aussetzung der Schuldenbremse "ist seine persönliche Meinung", so Rehberg. Braun sprach sich mit Blick auf eine mögliche Abweichung von der Schuldenregel gegen "jährliche Einzelfallentscheidungen" aus.

Janet Yellen als neue US-Finanzministerin bestätigt
Yellen ist das dritte Mitglied des neuen Kabinetts, das die erforderliche Genehmigung des Senats für den Amtsantritt erhielt. Yellen hatte schon im Jahr 2014 Geschichte geschrieben, als sie als erste Frau die Leitung der Notenbank Fed übernahm.

Take That kommen zurück - inklusive Robbie Williams
Besonders beim Hit "Never Forget" kreischten sich die Fans vor der Bühne bei riesigen Konzerten sozusagen die Seele aus dem Leib. Auf die Frage nach einer Reunion von "Take That" sagte der 50-Jährige: "Ich glaube, das wird's geben".

Finale beim Vendeé Globe: Hamburger Boris Herrmann kämpft um Sieg
Der französische Spitzenreiter Charlie Dalin ("Apivia") wird am Mittwochabend zwischen 18.30 und. Bisher haben seit 1989 nur Franzosen die Vendeé gewonnen - Herrmann könnte dies ändern.

Other news