Transgender dürften künftig wieder im US-Militär dienen

Joe Biden will wieder Transgender Rekruten beim US-Militär zulassen

Der Transgender-Ausschluss hatte bei Betroffenen für Verärgerung gesorgt. Nun kam eine weitere hinzu: Trumps Anordnung zum Ausschluss von Transgender aus den Streitkräften. "Wenn man fit und qualifiziert ist, um zu dienen, sollte man dienen dürfen", sagte Austin.

Der Demokrat unterzeichnete am Montag eine Verfügung, wonach "alle Amerikaner, die qualifiziert sind, in den Streitkräften der Vereinigten Staaten zu dienen, dies auch tun können sollen", wie das Weiße Haus in Washington mitteilte. Geschlechtsidentität sollte kein Hindernis für den Militärdienst sein. Die Streitkräfte seien effektiver, wenn sie inklusiv seien. "Einfach gesagt, es ist das Richtige und in unserem nationalen Interesse". Nach Schätzungen des Pentagons dienen rund 9.000 Menschen in den Streitkräften, die sich als Transgender bezeichnen. Unter Trump konnten Transgender-Soldaten weiter dienen, -Rekruten durften aber nicht neu in die Streitkräfte aufgenommen werden. Mit zwei entsprechenden Anordnungen machte er eine Entscheidung seines Vorgängers Barack Obama rückgängig. Es folgten lange rechtliche Auseinandersetzungen, die bis vor den Obersten Gerichtshof gingen.

Bundesgerichte hatten Trumps Vorhaben zunächst gestoppt. Die Bürgerrechtsbewegung Human Rights Campaign dankte Biden für die Maßnahme. Das US-Militär würde damit wieder "Qualifikation über Diskriminierung" stellen, hieß es in einer Mitteilung.

Der neue US-Präsident Joe Biden wird einem Insider zufolge wieder Transgender-Rekruten beim Militär zulassen. Biden hat als Staatssekretärin im Gesundheitsministerium erstmals eine Transgender-Frau für einen derart hohen Posten in der US-Regierung nominiert.

Related:

Comments

Latest news

Covid - Bundeskanzlerin Merkel: Schnelligkeit unseres Handelns lässt sehr zu wünschen übrig
Am Anfang der Pandemie hätten alle Länder Fehler gemacht, indem sie sich "reflexartig auf uns selbst zurückgezogen" hätten. Als Beispiele nannte sie die mangelnde Vernetzung der Gesundheitsämter, der Verwaltung und des Bildungssystems .

USA: Angela Merkel führt erstes Telefonat mit Joe Biden
Letzte Woche sagte der Kanzler: "Es gibt einfach eine viel größere politische Überschneidung mit Präsident Biden als mit Trump". Die Beziehung zwischen Trump und Merkel begann im Schnee und ist während Trumps Amtszeit kalt geblieben.

Italien - Conte tritt wie angekündigt zurück
Conte hofft jetzt auf ein neues Mandat des Staatsoberhaupts, um eine neue Regierung mit einer breiteren Basis aufzustellen. Bereits an diesem Mittwoch sollen die Beratungen darüber beginnen, wie es weitergeht, teilte der Quirinalspalast mit.

Warum spielen Leute in Casinos?
Es gibt auch die Wirkung von Glück - jemand hat Glück und jemand ist anfällig für Verluste. Und unabhängig davon, ob es Anmeldebonusse gibt und wie hoch die Mindesteinzahlung ist, wie z.B.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Other news