Auch Moderna wird weniger Impfstoff liefern

Coronavirus- Hamburger Impfzentrum

"Gerade teilt das Bundeskanzleramt mit, dass jetzt auch die zugesagten Lieferungen der Moderna-Impfstoffe reduziert werden".

Bei der für die EU-weite Impfstoffbeschaffung zentral zuständigen EU-Kommission hieß es, Lieferprobleme von Moderna würden derzeit besprochen. Der Corona-Beauftragte der italienischen Regierung, Arcuri, sagte in Rom, man habe die Nachricht mit Sorge und Entmutigung aufgenommen. Der Impfstoff ist von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) und national im EU-Raum bisher in Italien zugelassen worden, darüber hinaus etwa in den USA und der Schweiz. Arcuri sprach von "mindestens 300.000 Dosen Impfstoff, die wir hätten erhalten sollen und die wir nicht erhalten haben".

Das Land, das rund 60 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner hat, wurde hart von der CoV-Krise getroffen.

Nach Lieferschwierigkeiten mehrerer Pharmakonzerne bezüglich Corona-Impfungen wird nun auch der US-Hersteller Moderna weniger liefern als erwartet. Von Biontech und Pfizer - die in der Produktion von den Konkurrenten Novartis und Sanofi unterstützt werden - sollen laut Gesundheitsministerium bis Ende des ersten Quartals 1,05 Millionen Dosen nach. Für das gesamte erste Quartal waren für Österreich 200.000 Dosen Moderna Impfstoff vorgesehen. Ob es auch hier Lieferverzögerungen gibt, war zunächst unklar.

Related:

Comments

Latest news

Wirecard: Chef von deutscher Finanzaufsicht muss gehen
Die Münchner Staatsanwaltschaft geht mittlerweile von einem "gewerbsmäßigen Bandenbetrug" aus - und zwar seit dem Jahr 2015. Hufeld selbst wünschte seinem Nachfolger oder der Nachfolgerin "nur das Beste" bei der Bewältigung anstehender Aufgaben.

Nordirland-Protokoll "unberührt" — EU lenkt ein
Dies hatte in Großbritannien und Irland für Empörung gesorgt, da Kontrollen an der EU-Außengrenze zu Nordirland befürchtet wurden. Dabei steht die Vermutung im Raum, dass in der EU produzierte Vakzine an Drittstaaten wie Großbritannien geliefert wurden.

Gewichtsverlust: Rebel Wilson: Nach Gewichtsverlust wird sie anders behandelt
Wilson könne zudem nicht glauben, wie "fasziniert" andere von ihrer Transformation wären. 2017 wurde sie in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) aufgenommen, die jedes Jahr die Oscars vergibt.

Stiko empfiehlt AstraZeneca-Impfstoff nur für unter 65-Jährige
Astrazeneca streitet mit der EU-Kommission allerdings über eine angekündigte Kürzung seiner zugesagten Impfstoff-Lieferung. Die Europäische Kommission hat einen Kaufvertrag über bis zu 400 Millionen Dosen des Vakzins unterschrieben.

Leichtes Plus: Deutsche Wirtschaft wächst im vierten Quartal - trotz Lockdowns
Dadurch seien Rückschläge im Gastgewerbe, dem Kultursektor und dem Einzelhandel gesamtgesellschaftlich ausgeglichen worden. Europas größte Volkswirtschaft kommt dennoch vergleichsweise gut durch die erneuten Beschränkungen in der Corona-Pandemie.

Other news