Astrazeneca liefert der EU nun doch mehr Impfstoff

Fläschchen mit dem Impfstoff von Astra Zeneca | REUTERS

Auch der Hersteller Moderna wird seine Impfstoff-Lieferung reduzieren, teilt Hamburgs Bürgermeister Tschentscher mit. Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides (64) sprach von einer guten Nachricht und einem guten Schritt nach vorn. Das teilte Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) auf Twitter mit.

Laut von der Leyen will Astrazeneca auch eine Woche früher mit der Lieferung beginnen als geplant.

Das britisch-schwedische Unternehmen hatte vergangene Woche bekanntgegeben, der EU wegen Problemen in einem Werk zunächst deutlich weniger Impfstoff liefern zu können als vorgesehen - nach EU-Angaben 31 Millionen statt 80 Millionen Impfstoffdosen. Die Firma wolle zudem ihre Produktionskapazität in Europa ausbauen.

Von der Leyen besprach sich am Sonntag in einer Videoschalte mit den Chefs von sieben Impfstoffherstellern, mit denen die EU Lieferverträge hat. Sie hegt den Verdacht, dass AstraZeneca eigentlich für die EU bestimmte Impfstoffdosen an Drittstaaten exportiert. Sie kündigte an, im Kampf gegen künftig drohende Pandemien eine neue Behörde namens HERA gründen zu wollen, die gemeinsam mit dem Privatsektor neue Gefahren früh erkennen und passende Antworten geben soll. Wie kommt Deutschland aus dem Impfstoff-Chaos? Bislang seien 3,5 Millionen Dosen ausgeliefert worden, mehr als zwei Millionen davon seien bereits verimpft worden.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwartet für den Februar weitere fünf Millionen Impfdosen der drei Hersteller AstraZeneca, Biontech und Moderna.

Related:

Comments

Latest news

"Querdenker"-Demonstrationen am Wochenende wurden untersagt"
Eine der betroffenen Versammlungen ist die Corona-Großdemonstration "Für die Freiheit", die am Sonntag hätte stattfinden sollen. Die Polizei betonte in einer Aussendung, dass sie als Versammlungsbehörde eine Interessensabwägung durchgeführt hat.

Schauspielerin Cicely Tyson im Alter von 96 Jahren gestorben
Darin verkörperte Tyson eine 110-Jährige, die während der Bürgerrechtsbewegung der 1960er Jahre auf ihr Leben zurückblickt. Sie wurde mit mehreren Emmy-Fernsehpreisen geehrt, unter anderem für " Die Geschichte der Jane Pittman " (1974).

Herzogin Kate ist im Lockdown Friseurin geworden dpa Unterhaltung
In einem Videocall mit Londoner Familie sprach die 39-Jährige jetzt ganz offen über ihre größten Herausforderungen. Während der Pandemie bleiben Haarsalons vielerorts geschlossen.

COVID-19-Vakzine: Novartis übernimmt Abfüllung für BioNTech
Laut eigenen Angaben ist Novartis nicht nur mit Pfizer/Biontech im Gespräch, sondern auch mit einer Reihe weiterer Unternehmen. Bis dahin war Pfizer von fünf Dosen pro Flakon ausgegangen - und berechnete entsprechend die Zahl der zu liefernden Ampullen.

Auch Moderna wird weniger Impfstoff liefern
"Gerade teilt das Bundeskanzleramt mit, dass jetzt auch die zugesagten Lieferungen der Moderna-Impfstoffe reduziert werden". Arcuri sprach von "mindestens 300.000 Dosen Impfstoff, die wir hätten erhalten sollen und die wir nicht erhalten haben".

Other news