Ifo Institut: Kurzarbeit steigt um fast 20 Prozent

Kurz gesagt: Der Staat bezahlt Unternehmen beziehungsweise deren Angestellte dafür, dass sie (noch) nicht entlassen werden.

Eine aktuelle Schätzung des ifo-Instituts für Januar offenbart nun das wahre Ausmaß der Lockdown-Folgen: Die Zahl der Kurzarbeiter ist im Januar um knapp 20 Prozent gestiegen. Wie das Institut am Montag in München mitteilte, waren 2,6 Millionen Menschen in Kurzarbeit - 2,2 Millionen im Dezember.

Damit waren 7,8 Prozent aller sozialversicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmer in Kurzarbeit, nach 6,6 Prozent im Dezember. Am stärksten betroffen ist das Gastgewerbe.

"Einsamer Spitzenreiter bei der Kurzarbeit blieben die vom Lockdown besonders hart getroffenen Hotels und Gaststätten mit 55,9 Prozent der Beschäftigten oder 594.000 Menschen", sagte ifo-Arbeitsmarktexperte Sebastian Link. Im Handel waren es nach den Berechnungen der Ifo-Arbeitsmarktexperten 556.000 Kurzarbeiter, mit einem Anteil von gut 12 Prozent der Beschäftigten mehr als doppelt so viele wie Anfang Dezember. Doch da die Industrie insgesamt sehr viel mehr Menschen beschäftigt, war der Anteil der Kurzarbeiter mit 8,8 Prozent niedriger.

Related:

Comments

Latest news

Putsch in Myanmar?: Militär nimmt wohl Aung San Suu Kyi fest
Ohne das Militär sind auch Verfassungsänderungen nicht möglich, zudem kontrolliert es die wichtigsten Ministerien. Auch der Präsident des Landes befinde sich in Gewahrsam. "Das Militär muss diese Schritte rückgängig machen".

Herzogin Kate ist im Lockdown Friseurin geworden dpa Unterhaltung
In einem Videocall mit Londoner Familie sprach die 39-Jährige jetzt ganz offen über ihre größten Herausforderungen. Während der Pandemie bleiben Haarsalons vielerorts geschlossen.

COVID-19-Vakzine: Novartis übernimmt Abfüllung für BioNTech
Laut eigenen Angaben ist Novartis nicht nur mit Pfizer/Biontech im Gespräch, sondern auch mit einer Reihe weiterer Unternehmen. Bis dahin war Pfizer von fünf Dosen pro Flakon ausgegangen - und berechnete entsprechend die Zahl der zu liefernden Ampullen.

Corona-Impfstoff von Novavax weist hohe Wirksamkeit auf
Noch größere Sorgen bereitet Forschern die in Südafrika entdeckte Virus-Variante B.1.351, die verschiedene Mutationen aufweist. Gesundheitsminister Matt Hancock bezeichnete die Neuigkeiten als "eine weitere großartige britische Impfstoff-Erfolgsstory".

Anwälte verlassen vor Impeachment-Prozess Trumps Team
Der Republikaner muss sich als erster Präsident der US-Geschichte einem zweiten Amtsenthebungsverfahren stellen. Bei einem Schuldspruch könnte die Kammer Trump verbieten, erneut für das Präsidentenamt zu kandidieren.

Other news