Wutrede von Coach Baumgart nach Krimi gegen BVB: "Machen uns zum Affen"

1 Manuel Neuer und Co. müssen den DFB-Pokal im Jahr 2021 auf alle Fälle abgeben

Im Interview mit der ARD lässt Baumgart seiner Wut freien Lauf und schimpft auf Schiedsrichter Tobias Stieler.

Paderborn, darauf hatten Terzic und auch SCP-Trainer Steffen Baumgart hingewiesen, ist der Gegner gleich: Es wird gepresst und nach vorne gespielt.

Der SC Paderborn ist im Achtelfinale des DFB-Pokals mit 2:3 nach Verlängerung knapp am großen Favoriten Borussia Dortmund gescheitert.

"Langsam wird es lächerlich". Das ärgert mich, das hat keiner verdient. Der umstrittene Siegtreffer von Dortmunds Torjäger Erling Haaland zum 3:2 erhitzte auch nach dem Schlusspfiff die Gemüter.

Das Tor des Norwegers war minutenlang wegen einer möglichen Abseitsstellung im Kölner Videokeller überprüft worden. Eine Überprüfung mit eigener Sichtung der TV-Bilder hielt er jedoch für nicht notwendig. "Respekt bedeutet auch, sich den Scheiß anzugucken und eine Entscheidung zu treffen", wetterte Baumgart in der ARD.

Auch Minuten später in der Pressekonferenz nach dem Spiel hatte sich sein Zorn noch nicht gelegt: "Darf ich das arrogant nennen?" "Der Schiedsrichter hatte die Wahrnehmung, dass unser Spieler den Ball spielt". "Es geht hier für uns um zwei Millionen. Ich bin keine Aktiengesellschaft, wir kämpfen um jede müde Mark". Emre Can (6.) und Jadon Sancho (16.) bescherten ihm mit frühen Toren nur scheinbar einen entspannten Abend - auch ohne Abwehrchef Mats Hummels, Stammtorwart Roman Bürki (beide verletzt) und Kapitän Marco Reus, der auf der Bank saß.

Dass seine Mannschaft gegen den Zweitligisten jedoch lange zittern musste und zwischenzeitlich sogar eine frühe 2:0-Führung verspielte, konnte der Favre-Nachfolger am Ende verschmerzen: "Das Allerwichtigste ist es, in die nächste Runde einzuziehen". Andererseits war das schon besser als alles, was der BVB offensiv nach dem 2:0 bis zur 70. Minute zustande brachte: Erst Sancho (73.) hatte bei einem Konter wieder eine gute Gelegenheit. Vor allem im Tabellenkeller tat sich viel. Die wichtigsten Transfers zum Durchklicken.

Related:

Comments

Latest news

11.192 neue Corona-Infektionen
Am Sonntag sind die vom RKI gemeldeten Fallzahlen meist niedriger - unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird. Der derzeitige harte Corona-Lockdown in ganz Deutschland gilt laut Beschluss von Bund und Ländern vorerst noch bis zum 14.

Mit nur 44 Jahren: US-Serienstar stirbt drei Wochen nach Krebsdiagnose
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung. Der amerikanische Schauspieler Dustin Diamond, der als Kinderstar im US-Fernsehen bekannt wurde, ist tot.

Und ewig grüßt ... - Noch sechs Wochen Winter - laut Punxsutawney Phil
Nach Angaben der Organisatoren sah das Murmeltier dann seinen eigenen Schatten und zog sich flugs in seinen Bau zurück. Februar wird Mariä Lichtmess gefeiert, der Tag liegt auf halber Strecke zwischen Weihnachten und Frühlingssonnenwende.

Schwesta Ewa ist wieder auf freiem Fuß
Ihre Tochter sitzt hinten und brabbelt glücklich vor sich hin. "Ja Schatz, wir fahren nach Hause", sagt sie zu ihrem Kind beim Autofahren.

Skandal-Folge von "Die letzte Instanz" bleibt in WDR-Mediathek
Beim Talk zur "Zigeunersauce" sei das aber gehörig schief gegangen. "Manche Themen verlangen eine sensiblere Gästeauswahl". Auch der WDR räumte kleinlaut ein: Die Sendung sei nicht so gelaufen, "wie wir es geplant und uns vorgestellt hatten".

Other news