Warnung vor Glatteis - am Vormittag Regen in Bielefeld

Bild zu Wolken leuchten im Abendlicht

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montagmorgen mitteilte, ist am Montagvormittag bei Temperaturen von bis zu minus zwanzig Grad im Süden Brandenburgs noch mit strengem Frost zu rechnen. Da dieser meist gefrierend fällt, warnten die Meteorolog:innen vor Glatteis. Die Höchstwerte liegen laut Vorhersage bei bis zu 8 Grad.

Nach einer noch leicht frostigen Nacht im Osten werde das Wetter spätestens ab Dienstag schließlich wechselhaft und mild. Der Tag beginnt demnach stark bewölkt, in seinem Verlauf lockert der Himmel aber voraussichtlich vor allem im Nordosten auf. Es werde weitgehend trocken bleiben - bei maximal elf Grad an Mittelrhein und Saar. Der Wolken-Regen-Mix soll sich am Mittwoch fortsetzen, dann bei Höchsttemperatur zwischen sieben und elf Grad. Rheinland-Pfalz erlebte ein Winterwochenende wie aus dem Bilderbuch. Gleiches meldeten die Behörden für das Mäuseberg-Gebiet bei Daun und den Schwarzen Mann und die Wolfsschlucht bei Prüm.

Related:

Comments

Latest news

Heftiges Erdbeben in Fukushima
Vor fast zehn Jahren hatten ein Beben und ein damit einhergehender Tsunami ein Atomkraftwerk in der Region beschädigt. Ein Erdbeben im Nordosten Japans weckt Erinnerungen an die Katastrophe vor fast genau zehn Jahren.

Autofahrer fährt in Passanten - zwei Männer tot
Ein 38 Jahre alter Autofahrer hatte laut Polizei die Kontrolle über seinen Wagen verloren und die beiden Passanten erfasst. Ein Gutachter nahm die Untersuchung auf - auch unter der Fragestellung, ob überhöhtes Tempo eine Rolle spielte.

Deutschland führt harte Einreisebeschränkungen für Tirol ein
Deutschland hat Tirol gemeinsam mit Tschechien und der Slowakei am Freitag auf die Liste der "Virusvarianten-Gebiete" gesetzt. Dies würde tausenden Tirolern, die zur Arbeit nach Bayern pendelten, das Arbeiten unmöglich machen, erklärte Plattner.

Italien: Draghi wird als Ministerpräsident vereidigt
Der 73-jährige Ökonom trat nach der Ankündigung vor die Presse und stellte seine Ministerliste mit Politikern und Experten vor. Staatspräsident Sergio Mattarella hatte Draghi daraufhin vergangene Woche mit der Bildung einer Einheitsregierung beauftragt.

Corona-Zahlen: RKI registriert 10.237 Neuinfektionen binnen 24 Stunden
Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 05.30 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich. Insgesamt zählte das RKI seit Beginn der Pandemie 2.328.447 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland.

Other news