Leipzig: Der Querdenker-Demotag im Livetiker

November 2020 Konfrontation der

Halle. PI. Im Bereich der Polizeiinspektion Halle (Saale) waren für den heutigen Vormittag drei Versammlungen (Autokorso) mit dem weiteren Ziel Leipzig angemeldet. Sie machten sich per Fahrrad und Motorrad aus verschiedenen Stadtteilen auf den Weg zum Augustusplatz im Zentrum. Die Polizei sprach am Samstagnachmittag in einer ersten Schätzung von etwa 350 Fahrzeugen bei den verschiedenen Autokorsos, die sich auch aus anderen Städten Sachsens und Sachsen-Anhalts auf den Weg in die Messestadt gemacht hatten.

Nach Angaben der Polizei hatten mehrere Teilnehmer an einem Startpunkt in Leipzig-Grünau ihre Autokennzeichen abgeklebt. Dort gab es am Nachmittag eine Kundgebung, die laut Polizeiangaben gegen 14.20 Uhr beendet wurde. Einige wenige Fahrzeuge aus Halle (Saale) schlossen sich später im Saalekreis dem dortigen Autokorso an. "Die Bildung einer Fahrzeugkolonne hat nicht stattgefunden".

Ein gepanzertes Fahrzeug der Polizei fährt an der Leipziger Messe entlang, in der sich ein Impfzentrum befindet: Wegen Demos gegen die Corona-Maßnahmen und geplanten Gegenaktionen ist die Polizei auf einen Großeinsatz vorbereitet. Auf beiden Seiten sei es zu Sachbeschädigungen gekommen, hieß es. So wurde ein Korso, der in Plauen starten sollte, vom Veranstalter aus persönlichen Gründen abgesagt. Hierfür waren der Versammlungsbehörde rund 200 Teilnehmer avisiert worden. Außerdem hatte der Vogtlandkreis die Fahrt aufgrund der hohen Corona-Zahlen im Kreis ohnehin schon am Freitag untersagt.

Ein Bündnis aus Vereinen, Initiativen, Parteien und Gewerkschaften hatte dazu aufgerufen, sich den Gegnern der Corona-Maßnahmen entgegenzustellen. Irene Rudolph-Kokot vom Aktionsnetzwerk zeigte sich sehr zufrieden mit der Resonanz.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz, um die verschiedenen Routen abzusichern. Am Nachmittag machten sich Gegendemonstranten per Fahrrad vom Augustusplatz gen Norden auf. "Aus diesem Grund ist der Aufzug umgehend zu beenden".

Im vergangenen November war eine Demonstration von Kritikern der Corona-Maßnahmen in der Stadt aus dem Ruder gelaufen und hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt.

Related:

Comments

Latest news

Düsseldorf/Köln: NRW holt bis Ostern alle Schüler in die Klassen zurück
Es sollten in der Sekundarstufe I grundsätzlich konstante Lerngruppen gebildet werden. Ein regulärer Ganztagsbetrieb finde bis zu den Osterferien nicht statt.

Ermittlungen gegen CSU-Politiker: Nüßlein will sich aus Bundestag zurückziehen
Der unter Korruptionsverdacht stehende CSU-Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein will sich aus dem Bundestag zurückziehen. Außerdem legt Nüßlein sein Amt als Vize-Fraktionsvorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag endgültig nieder.

Bestechungsaffäre: CSU-Politiker Georg Nüßlein zieht sich aus Politik zurück
Gegen ihn wird unter anderem wegen des Anfangsverdachts der Bestechlichkeit und Bestechung von Mandatsträgern ermittelt. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein zieht sich aus der Politik zurück.

In diesen 5 Schritten könnte Bremen die Corona-Regeln lockern
Am Nachmittag besprechen die Länderchefinnen und -chefs mit Kanzlerin Angela Merkel das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie. Dann wird die Möglichkeit zu privaten Zusammenkünften wieder auf den eigenen Haushalt und eine weitere Person beschränkt.

EVP-Fraktion macht Ernst: Orbans Truppe droht die Suspendierung
Es sei die Fidesz-Partei, die sich von den christdemokratischen Grundwerten abgewandt habe, sagte der CSU-Politiker in Brüssel. Orban zog die zwölf Abgeordneten seiner Regierungspartei Fidesz aus der christdemokratischen Gruppe im Parlament ab.

Other news