Anruf zwecklos: Was wir über die Corona-Impfung beim Hausarzt schon wissen

Eine Schwester impft auf der Insel Hiddensee einen Patienten

"Viele der über 80-Jährigen konnten bereits geimpft werden oder haben zeitnah einen Impftermin".

Die Hoffnungen sind groß, dass das dichte Netz der Arztpraxen bald Schwung in die Corona-Impfungen bringen kann. "Den Impfturbo können wir so noch nicht auf Straße bringen", sagte Gassen. "Warum bis zum April warten? Wir stehen bereit", sagte der Repräsentant von mehr als 30.000 Hausärztinnen und -ärzten. Man nehme die Sache sehr ernst, es bleibe aber dabei, dass "wir mit Astrazeneca weiter impfen wie die allermeisten anderen europäischen Länder auch".

Und während wir nur im Schneckentempo vorankommen und links und rechts überholt werden, dürfen in den USA jetzt auch Tierärzte impfen ...

Auch Zahnärztinnen und Zahnärzte signalisierten erneut ihre Bereitschaft, bei Test- und Impfmaßnahmen zu unterstützen.

"Die niedergelassenen Ärzte können in der Impfkampagne einen ganz wichtigen Beitrag leisten".

Ärztepräsident Klaus Reinhardt sprach sich im "Deutschen Ärzteblatt" dafür aus, so schnell wie möglich auf aufwendige Prüfverfahren zur Einhaltung der Reihenfolge zu verzichten. Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern peilen dies spätestens für die Woche vom 19. April an - oder früher, sollten dies die Liefermengen zulassen. "Darum haben wir uns gemeinsam darauf verständigt, den jetzigen Stand der Impfzentren einzufrieren und den ab April aufwachsenden Impfstoff an die niedergelassenen Ärzte über den Großhandel auszurollen", sagte er der Zeitung. Eine endgültige Entscheidung ist das allerdings noch nicht - die liegt bei Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Länderchefs. Darauf hat Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch aufmerksam gemacht.

Der Beschluss ist für die Bundesländer nicht bindend. Der Bund drang aber darauf, frühzeitig zu beginnen. Im April seien Praxen aufgefordert, schwerpunktmäßig nicht-mobile Patienten zu Hause und Menschen mit Vorerkrankungen zu impfen. "Diese Summe soll sich im Verlauf des April und Mai wöchentlich weiter erhöhen", so Holetschek. Weil man dem Wunsch der Länder entsprochen habe, die Liefermenge für die von den Ländern aufgebauten Impfzentren so wie bisher zu lassen, "können die Arztpraxen wohl erst Mitte April starten".

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) betonte, eine Priorisierung sei generell auch weiterhin notwendig. Diese sollte eine Leitlinie zur Unterstützung von Ärztinnen und Ärzte sein, "aber ein starres Festhalten an ihr ist einfach nicht möglich", sagte er. Springt einer ab, rufen wir den nächsten Berechtigten auf der Liste an. Dänemark setzte die Impfungen nach einem Todesfall und einzelnen schweren Erkrankungen durch Blutgerinnsel nach der Impfung aus.

Das Bremer Gesundheitsressort hat bislang die zentrale Organisation und Abwicklung der Impftermine als beste Lösung betrachtet, um die Prioritäten der Impfverordnung mit einer möglichst hohen Impfquote in Einklang zu bringen. Das sei das, "was wir eigentlich vermeiden wollen".

Related:

Comments

Latest news

Sieg für Biden: US-Kongress verabschiedet billionenschweres Corona-Hilfspaket
Washington - Knapp zwei Monate nach seinem Amtsantritt hat US-Präsident Joe Biden ein gewaltiges Wahlversprechen wahrgemacht. Am kommenden Sonntag wäre die verlängerte und erhöhte Arbeitslosenhilfe für Millionen Amerikaner ausgelaufen.

SPD in ZDF-Umfrage weiter vorn in Rheinland-Pfalz
Für Christian Baldauf von der CDU würden sich 28 Prozent der Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer entscheiden. Bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz drohen der CDU am Sonntag empfindliche Niederlagen.

Maskenaffäre: CDU-Bundestagsabgeordneter Mark Hauptmann legt Amt nieder
In dem Interview sprach Hauptmann allerdings von "Falschdarstellungen, Verkürzungen und Verzerrung von Fakten". Der 36-Jährige war zuvor nach mehreren Medienberichten über Lobbyismus-Vorwürfe in die Kritik geraten.

DSDS & Supertalent: Dieter Bohlen hört nach fast 20 Jahren auf
Im November 2002 suchte Dieter Bohlen zum ersten Mal nach Deutschlands neuem Superstar -und fand Alexander Klaws. Laut Pressemitteilung wird Bohlen wohl auch seinen Platz in der Jury von "Das Supertalent" räumen.

Unions-Spitze zieht aus Raffke-Affäre Konsequenzen - Abgeordnete müssen Erklärung abgeben
Wer diese Erklärung nicht abgeben könne, solle sich direkt an die Parlamentarischen Geschäftsführer wenden. Gegen Nüßlein ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Anfangsverdachts der Bestechlichkeit.

Other news