RKI: Mehr als 21.500 Corona-Neuinfektionen in Deutschland | BR24

Coronavirus-Teststelle in Berlin

Die Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut 21.573 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet.

Das sind fast 4.100 Fälle mehr als eine Woche zuvor. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag laut RKI am Freitagmorgen bundesweit bei 119,1 - und damit höher als am Vortag (113,3). Damit gilt auch weiterhin die Anfang März beschlossene Notbremse, die bei einem Inzidenzwert von über 100 greifen soll. Insgesamt geht das Institut laut der vorläufigen Zahlen derzeit von rund 191.500 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 37.800 mehr als vor einer Woche.

Das RKI meldete am Donnerstag außerdem 183 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung.

Der Höchststand von 1.244 neu gemeldeten Todesfällen war am 14. Januar erreicht worden. Die Gesamtzahl der Toten erhöhte sich damit auf 75.623. Da es sich für den heutigen Tag um vorläufige Zahlen handelt, könnten diese später noch vom RKI korrigiert werden.

Related:

Comments

Latest news

US-Präsident Biden nimmt an EU-Gipfel teil
Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel verteidigte vor dem Gipfel den gemeinsamen europäischen Weg bei der Bekämpfung der Pandemie. Die Detailumsetzung werde ab jetzt von den EU-Botschafterinnen und -Botschaftern und nicht mehr vom Steering Board durchgeführt.

US-Präsident Biden will 2024 zur Wiederwahl antreten
In der Außenpolitik machte Biden deutlich, dass er den Streit über das nordkoreanische Atomprogramm als wichtiges Problem sieht. Er könne sich jedoch auch nicht vorstellen, dass im kommenden Jahr noch amerikanische Truppen in Afghanistan stünden.

Mallorca: Regierung prüft Verbot von Urlaubsreisen ins Ausland
Damit wurde auch die Reisewarnung des Auswärtigen Amts aufgehoben. Das bestätigte eine Regierungssprecherin am Mittwoch. Der Prüfauftrag geht nun darüber hinaus.

Corona-Neuinfektionen und 228 neue Todesfälle
Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 05.05 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich. Das RKI meldete am Donnerstag außerdem 228 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung in Deutschland.

Pressekonferenz des US-Präsidenten: Biden verdoppelt Impfziel
Jänner versprochen, dass in seinen ersten 100 Tagen als Präsident mindestens 100 Millionen Impfungen verabreicht werden sollten. In der Außenpolitik machte Biden deutlich, dass er den Streit über das nordkoreanische Atomprogramm als wichtiges Problem sieht.

Other news