"Earth Hour" - "Licht aus" für das Klima

Das Unternehmen Messer beteiligt sich in Krefeld an der Earth Hour

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Industriegasespezialist Messer an der Earth Hour und schaltet am 27. März zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr an seinen Standorten in Krefeld und Bad Soden das Licht aus, teilte das Unternehmen mit. Die "Earth Hour" ist mittlerweile die größte Umweltschutzaktion der Welt. In Deutschland beteiligen sich laut WWF mehr als 500 Städte. Um 20.30 Uhr soll daher rund um den Globus eine Stunde lang das Licht ausgeschaltet werden - etwa in Stuttgart am Alten Schloss und am Fernsehturm. Auch als Privatperson kann man die Aktion natürlich unterstützen, indem man einfach zu Hause die Lichter ausmacht und so ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz setzt. Die Scheinwerfer, die das Stift Klosterneuburg und die Stiftskirche beleuchten, sowie jene, die das Franz-Josef-Denkmal am Roman-Scholz-Platz, den Brunnen im Kardinal-Piffl-Park, die Mariensäule am Rathausplatz und die Pestsäule am Stadtplatz nachts erhellen, werden in der "Earth Hour" abgedreht. Der Veranstalter hatte diesmal alle privaten Teilnehmer aufgerufen, die Aktion per Foto oder Video zu dokumentieren und diese mit den Hashtags #LICHTAUS und #EARTHHOUR in den Online-Netzwerken zu veröffentlichen. Mal statt. In Sydney ging es damit 2007 los. Paulus dabei, um ihrerseits ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. "Die nächsten Jahre werden im Kampf gegen die Klimakrise entscheidend sein", so Ruth Kirschbaum von Fridays For Future Lünen. Earth Hour sei eine Chance, dringende Maßnahmen einzufordern. Wenn es nicht gelingt, die Erderhitzung auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen, drohen katastrophale Konsequenzen für Mensch und Natur.

Die Idee zur Earh Hour wurde vor 14 Jahren in Australien von der Umweltstiftung WWF geboren. Auch in mehr als 50 Kommunen in Niedersachsen und Bremen ging für eine Stunde das Licht aus - ebenso wie an weltberühmten Bauwerken wie dem Brandenburger Tor, dem Kölner Dom, dem Empire State Building in New York und dem Opernhaus in Sydney.

Related:

Comments

Latest news

Ansturm deutscher Urlauber auf Mallorca
Vielmehr genießen die Menschen einen Einkaufsbummel in den Shoppingzentren oder ein Essen und ein Getränk in der Außengastronomie. Ab Dienstag muss allerdings jeder aus dem Ausland einreisende Flugpassagiere einen negativen Corona-Test vorweisen .

Thüringen - Thüringer CDU-Politiker Hauptmann aus Partei ausgetreten
Dezember 2020 soll diese Firma an TY Capital, ein Unternehmen in Frankfurt, eine Rechnung über 957.000 Euro ausgestellt haben. Eine Woche später tritt er trotzdem zurück, als " Der Spiegel " über seine bezahlte Lobbydienste an Aserbaidschan berichtete.

Russische Gefängnisverwaltung bezeichnet Zustand Nawalnys als "stabil"
Nach einem Besuch in dem russischen Straflager bezeichneten seine Anwälte den Zustand des 44-Jährigen als "nicht gut". Anfang des Jahres hatten sich russlandweit Zehntausende Menschen an solchen nicht genehmigten Aktionen beteiligt.

Mark Hauptmann soll eine Million Euro Provision für Maskengeschäfte bekommen haben
Später, im September, meldete er die Firma Hauptmann Global Consult GmbH an, mit dem Geschäftszweck von Import-Exportgeschäfte. Zu den neuen Erkenntnissen in der Maskenaffäre wollte sich Hauptmanns Verteidiger nicht äußern.

US-Präsident Biden nimmt an EU-Gipfel teil
Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel verteidigte vor dem Gipfel den gemeinsamen europäischen Weg bei der Bekämpfung der Pandemie. Die Detailumsetzung werde ab jetzt von den EU-Botschafterinnen und -Botschaftern und nicht mehr vom Steering Board durchgeführt.

Other news