Kretschmann und Söder fordern Anti-Coronavirus-Politik

Der Lörracher Bahnhof Mitte Dezember &...n Ausgangsbeschränkungen im Landkreis

Für ihn bleibe nur noch der "Holzhammer". Noch in dieser Woche werde die Zahl der Nachweise der britischen Variante B.1.1.7 über 90 Prozent erreichen. Zudem plädieren die Regierungschefs von Bayern und Baden-Württemberg für eine Testpflicht an den Schulen nach den Osterferien. Wenige Tage vor Ostern, mitten in der dritten Welle rund um das Coronavirus, gehen die Ministerpräsidenten der Länder voran und fordern Solidarität ein.

Mit einem Brief wenden sich Ministerpräsident Markus Söder und sein baden-württembergischer Amtskollege Winfried Kretschmann an ihre 14 Länderkolleginnnen und -kollegen. Corona habe "Deutschland weiterhin fest im Griff", heißt es in dem Brief, der der dpa und der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. Ein ungewöhnlicher Schritt, doch der Appell ist dringlich: Die Anti-Corona-Politik müsse strikt umgesetzt werden, dazu gehöre, so schreiben es die beiden, die Notbremse in den Hotspots konsequent umzusetzen. Jeder weitere Tag des Zuwartens bedeute tausende von neuen Ansteckungen. Der Hamburger Senat hat am Mittwoch eine nächtliche Ausgangssperre ab Karfreitag beschlossen. "Wer keinen negativen Test hat, soll dann auch nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können".

"Wir müssen uns jetzt der Herausforderung stellen und Corona konsequent bekämpfen", verlangen Kretschmann und Söder. Hintergrund sei die Ausbreitung der gefährlicheren Virusvarianten unter Kindern und Jugendlichen, die dann wiederum in die Familien hineingetragen werde. Ein Sprecher seines Ministeriums deutete an, dass die Fortsetzung des Tübinger Corona-Modellprojekts bis Mitte April ungewiss sei.

Kritik kommt derweil von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), der Söder und Kretschmann Effekthascherei vorwirft. "Wir haben bereits regelmäßige Tests als Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht für die Zeit nach den Ferien eingeführt, die Herren Söder und Kretschmann wollen darüber reden". Es brauche jetzt "verantwortungsvolles Handeln", sagte Günther.

Related:

Comments

Latest news

Zahlen für den März: Arbeitslosigkeit sinkt saisonbedingt
Sie sank103 Personen auf 3372, was im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme um 874 (35 Prozent) bedeutet. Zum Ende des Berichtsmonats wurden 1542 Personen als arbeitslos gezählt, 231 weniger als im Vormonat.

Corona-Pandemie - Biontech und Pfizer peilen Ausweitung der Impfstoffproduktion an
So lagen die Ausgaben für Forschung und Entwicklung im vergangenen Jahr bei 645 Millionen Euro (Vorjahr: 226.5 Millionen Euro). Vor Kurzem startete eine Studie zur Nutzung des Covid-19-Impfstoffs bei Kindern im Alter von sechs Monaten bis zwölf Jahren.

Regeln bei Einreise aus Tirol und Tschechien nicht sofort lockerer
Darum sollen die stationären Kontrollen an der Grenze zu Deutschland nochmals um 14 Tage verlängert werden. Erst nach Ostern entfallen diese Folgeerscheinungen der Einstufung in die höchste Risikokategorie.

Bielefeld nimmt an "Earth Hour" teil und knipst das Licht aus
Auch in diesem Jahr war "Down Under" nach Neuseeland wieder eines der ersten Länder weltweit, in dem die Lichter ausgingen. März, geht um 20.30 Uhr für die fast schon traditionelle " Earth Hour " wieder für eine Stunde das Licht aus.

Ansturm deutscher Urlauber auf Mallorca
Vielmehr genießen die Menschen einen Einkaufsbummel in den Shoppingzentren oder ein Essen und ein Getränk in der Außengastronomie. Ab Dienstag muss allerdings jeder aus dem Ausland einreisende Flugpassagiere einen negativen Corona-Test vorweisen .

Other news