RKI registriert 21.888 Corona-Neuinfektionen

Corona-Neuinfektionen und Sieben-Tage-Inzidenz sinken leicht. Ein Pfleger auf einer Corona Intensivstation steht am Bett eines Patienten. Die Corona Neuinfektionen steigen weiter

Es sei daher mit weiter steigenden COVID-19-Fällen in Krankenhäusern zu rechnen.

Der Anstieg der Neuinfektionen insgesamt und der durch die sehr ansteckende Variante B 1.1.7. wird laut RKI zu einer "deutlich ansteigenden" Anzahl von Covid-19-Patienten in Kliniken führen.

Binnen eines Tages haben die Gesundheitsämter in Deutschland dem RKI 18.129 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Zwischen 8. und 14. März, als in Deutschland wöchentliche Gratisschnelltests eingeführt wurden, ging nach RKI-Angaben bei 4,4 Prozent der laborbestätigten PCR-Tests ein positiver Schnelltest voraus.

Nach RKI-Angaben lag in den Kalenderwochen 11 und 12 (15. bis 28. März) die Zahl positiver PCR-Tests mit vorangegangenem Schnelltest jeweils um etwa 1.800 höher als in der Vorwoche. Die Zahl der positiven Tests sei jedoch in jeder der beiden Wochen um über 20.000 gestiegen. Laut RKI-Lagebericht der Vorwoche waren es damals 1,35 Millionen. Die Rate der positiven Tests stieg in den Wochen von 7,91 auf 9,33 Prozent und damit wesentlich schneller als die Testzahlen. Daraufhin soll ein PCR-Test erfolgen. Das kann zur Folge haben, dass die vom RKI berichteten Fallzahlen eine eingeschränkte Aussagekraft haben. Selbsttests für zu Hause sind nicht meldepflichtig.

Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert-Koch-Institut innerhalb eines Tages 12.196 neue Corona-Infektionen und 68 neue Todesfälle gemeldet. Vor einer Woche waren es 17.176 Neuinfektionen und 90 Todesfälle. Insgesamt geht das Institut laut der vorläufigen Zahlen derzeit von rund 235.900 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 34.000 mehr als vor einer Woche.

Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 05:03 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich.

Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag laut RKI am Samstagmorgen bundesweit bei 131,4 - und damit etwas niedriger als am Vortag (134,0).

Seit Beginn der Pandemie gibt es nun 2.885.386 nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Samstagnachmittag bei 1,02 (Vortag: 1,03). Da viele Infektionen allerdings nicht erkannt werden, dürfte die tatsächliche Zahl höher liegen. Da es sich für den heutigen Tag um vorläufige Zahlen handelt, könnten diese später noch vom RKI korrigiert werden. Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 103 weitere Menschen anstecken.

Berlin. Mit Blick auf steigende Infektionszahlen schauen die Menschen wieder besorgt auf die Inzidenzwerte - eine Übersicht. Liegt der Wert für längere Zeit unter 1, flacht das Infektionsgeschehen ab, liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Related:

Comments

Latest news

Corona-Demo in Stuttgart: Querdenken-Gegner blockieren Bundesstraße in Stuttgart
Nach Angaben der Polizei wurden am Mittag vor dem Rathaus 20 Menschen, die mutmaßlich dem Rockermilieu angehören, kontrolliert. Die Beamten wiesen die Menschen immer wieder darauf hin, Masken aufzusetzen und die vorgeschriebenen Abstände einzuhalten.

Regierung in Baden-Württemberg - Grüne und CDU einigen sich auf Koalitionsverhandlungen
Die CDU ließ sich von der nur zögerlichen Zustimmung bei den Grünen nicht beirren und sprach sich klar für Grün-Schwarz aus. Am Samstag soll es noch ein Sondierungsgespräch mit der CDU geben, um die bisherigen Ergebnis der Sondierungen zu fixieren.

Ohne Maske, ohne Abstand: Bereits Hunderte bei "Querdenken"-Protest in Stuttgart"
Mit mehreren Kundgebungen wollen die Demonstranten aus dem "Querdenken"-Umfeld gegen die Corona-Maßnahmen protestieren". Die Polizei werde sie zur Not wegtragen müssen, denn die Straße müsse freigeräumt werden.

Corona-Neuinfektionen und 232 weitere Todesfälle
Auf die Schnelltests ist die steigende Zahl an gemeldeten Corona-Neuinfektionen nach RKI-Erkenntnissen kaum zurückzuführen. Aktuell hat sie nach der aktuellsten RKI-Analyse bereits einen Anteil von 88 Prozent im Infektionsgeschehen erreicht.

Investment Companies And Investment Funds: Similarities And Differences
Instead, they participate in shares trade in a secondary market where the price can be higher or lower than the funds’ NAV. Therefore, investment companies profit by purchasing and selling shares, cash, bonds, property, and other assets or funds.

Other news