Nach Corona-Notbremse: München lockert wieder

München Marienplatz am Ostersonntag 2021

München - Corona-Hin-und-Her in München!

Die seit Ostersonntag in München geltenden schärferen Corona-Regeln werden ab Mittwoch wieder gelockert. Und am Ostermontag schließlich lag mit 96,1 der Wert zum dritten Mal in Folge unter 100. Die nächtliche Ausgangssperre entfällt ab Mittwoch und Geschäfte, Museen und der Tierpark dürfen wieder öffnen. Am Karfreitag hatte das Kreisverwaltungsreferat (KVR) als zuständige Behörde mitgeteilt, dass die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen über der 100er-Schwelle lag. Am Ostersonntag betrug der Wert 94,5. An Wochenenden und Feiertagen sei bei der Interpretation der Zahlen zu beachten, dass sich weniger Bürger auf das Virus testen lassen würden oder einen Arzt aufsuchten, heißt es laut "TZ".

Bayernweit steigen die Neuinfektionen seit einiger Zeit wieder deutlich an. Weiterhin hat ein Großteil der bayerischen Landkreise und kreisfreien Städte den Inzidenzwert von 100 überschritten. Spitzenreiter war am Montag die Stadt Hof mit 469,2 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern binnen einer Woche.

Related:

Comments

Latest news

Unbekannte setzen Kaninchen in Landauer Zoo aus - "Deutscher Riese" leicht verletzt
Die Polizei in Landau wurde am Ostersonntag in den Zoo der Stadt gerufen, weil dort ein Kaninchen ausgesetzt wurde. Die Polizei verständigte dann die Zooverwaltung, die sich des Tieres der Rasse "Deutscher Riese" annahm.

Fast 2000 neue Corona-Infektionen: Inzidenz wieder über 140
An Karsamstag hatte das RKI noch einen Wert von 128,0 Neuinfektionen gerechnet auf 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen gemeldet. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Impftermine mit Astrazeneca für Gruppe "60 plus" ausgebucht
Nach Angaben des NRW-Gesundheitsministeriums laufen die Impfungen, auch bereits für die ab 60-Jährigen, bislang problemlos. Im April würden fast zwei Millionen Impfdosen für die Impfzentren des Landes erwartet.

Ohne Maske, ohne Abstand: Bereits Hunderte bei "Querdenken"-Protest in Stuttgart"
Mit mehreren Kundgebungen wollen die Demonstranten aus dem "Querdenken"-Umfeld gegen die Corona-Maßnahmen protestieren". Die Polizei werde sie zur Not wegtragen müssen, denn die Straße müsse freigeräumt werden.

Wanderwitz: Maaßen-Kandidatur für Bundestag "Irrsinn"
Ungläubig reagierte SPD-Bundesarbeitsminister Hubertus Heil auf die Bundestagsambitionen Maaßens. Er wolle für den Wahlkreis 196 in Südthüringen antreten, bestätigte Maaßen.

Other news