Von der Leyen bei Erdogan: Ein Detail sorgt für Diskussionen

Der türkische Präsidente Recep Tayyip Erdogan und der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu während eines Treffens mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Ratspräsident Charles Michel

Irritation bei der EU-Kommissionspräsidentin: Beim Treffen mit dem türkischen Präsidenten durfte sie nicht auf dem Sesseln neben den Männern sitzen.

Gemeinsam mit dem EU-Ratspräsidenten Charles Michel stattete die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan einen Besuch ab. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und Ratspräsident Charles Michel zeigten sich bei einem Besuch in Ankara besorgt über die jüngsten Entwicklungen in. Dort saß sie dem türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu gegenüber, der ebenfalls an dem Gespräch teilnahm. Auf Twitter etwa wurde daran erinnert, dass Von der Leyens Vorgänger Jean-Claude Juncker bei den Treffen mit dem tückischen Präsidenten stets "auf Augenhöhe" sitzen durfte. "Respekt bekommt man so jedenfalls nicht bei den Herren!"

In der EU-Kommission wurde unterdessen darauf verwiesen, dass von der Leyen das Treffen mit Erdogan genutzt habe, um mit ihm einelange und sehr offene Diskussion über Frauenrechte und den Rückzug der Türkei aus der Istanbul-Konvention zum Schutz von Frauen und Kinder vor Gewalt zu führen.

Bislang gab es jedoch keine offene Kritik an der Sitzordnung aus den politischen Reihen.

Nichtsdestotrotz setzte sich Von der Leyen auf dem etwas entfernten Sofa hin. Als ein Grund gilt, dass Michel als Präsident des Europäischen Rates in der protokollarischen Rangordnung über der EU-Kommissionspräsidentin steht.

Charles Michel und Präsident Recep Tayyip Erdogan. Von der Leyen hat es nicht auf den Bildauschnitt geschafft.

Ankara. Die EU lockt Erdogan mit einem Angebot und kritisiert die innenpolitische Lage der Türkei.

Weber forderte, in den Beziehungen zwischen der EU und der Türkei "reinen Tisch" zu machen.

Hintergrund des Gesprächs sind Beschlüsse des EU-Gipfels vor eineinhalb Wochen, als sich die Staats- und Regierungschefs darauf verständigt hatten, die Beziehungen zur Türkei schrittweise wieder auszubauen. Im Dezember hatte die EU der Türkei wegen des Konflikts mit Griechenland und Zypern um Erdgasvorkommen im östlichen Mittelmeer Sanktionen angedroht.

Related:

Comments

Latest news

Knapp 10.000 Corona-Neuinfektionen in Deutschland
Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 05.05 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 1.010 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 144 Todesfällen pro Tag (Vortag: 157).

Harter Lockdown - Laschets Brücke zur Kanzlerkandidatur?
Damit spielte der SPD-Kanzlerkandidat auf die unterschiedliche Handhabung der Beschlüsse der letzten Bund-Länder-Konferenz an. Er warnte, die Diskussion über die Kanzlerkandidatur in CDU und CSU dürfe die Pandemiebekämpfung nicht beeinträchtigen.

EMA: Verbindung zwischen AstraZeneca-Impfung und Thrombosen
Zuvor hatte es einen Medienbericht gegeben, wonach die Behörde erwägt, das Präparat nicht mehr für unter 30-Jährige zu empfehlen. In Österreich hatte das Nationale Impfgremium vergangene Woche die Weiterführung des Impfprogramms mit Astrazeneca empfohlen .

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Other news