Der Sport-Tag: Real Madrid? Rummenigge wünscht sich was

Ronaldo hat sein 100. Champions-League-Tor erzielt

Zinedine Zidane sieht die Münchner auch ohne den Supertorjäger bestens aufgestellt. "Bayern und Ancelotti - diese Kombination ist gefährlich", betonte der DFB-Akteur. Dem enorm präsenten Chilenen war sein unbedingter Wille, endlich die Sehnsucht nach einem Champions-League-Triumph zu stillen, anzumerken. Im Viertelfinal-Duell zweier europäischer Fußball-Giganten will sich der FC Bayern gegen Titelverteidiger Real Madrid durchsetzen. "Meine Spieler haben sehr viel Charakter". Ohne einen Coup am kommenden Dienstag im Estadio Santiago Bernabéu sind die Triple-Träume des designierten deutschen Meisters vorbei.

PERSONAL: Mats Hummels fehlt bei den Bayern, die Spanier müssen in der Defensive auf Pepe und Raphael Varane verzichten. Daniel Carvajals Einsatz bei Franck Riberys Schuss wertete der italienische Schiedsrichter Nicola Rizzoli als Handspiel, Vidal schnappte sich in Lewandowski Abwesenheit den Ball - und jagte ihn über das Tor. Offensiv kann Real auf seine ganze Power bauen.

München. Mit vollem Risiko ins vorgezogene Finale: Trotz der riesigen Sorge um den unersetzbaren Robert Lewandowski und eines kniffligen Kaltstarts für Welttorhüter Manuel Neuer will der FC Bayern das Königsklassen-Spektakel gegen Real Madrid meistern. "Er war ein hervorragender Assistent", lobte der 57 Jahre alte Bayern-Coach den Real-Trainer. "Wir spielen nicht gegen Carlo". Damals gewann das Real-Team vom heutigen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti nach einem 1:0 in Madrid das Rückspiel in München mit 4:0. "Wir haben keine Gedanken mehr an das Spiel, das ist Vergangenheit", wiegelte Robben ab. In der laufenden Königsklassen-Saison traf Lewandowski (7) aber weitaus besser aus Karim Benzema (5), Ronaldo und Gareth Bale (je 2). In Spanien mehrte sich aber zuletzt Kritik am gerühmten BBC-Angriff.

"Bisher geht es leicht aufwärts und mir entsprechend besser", sagte Hummels zwar dem kicker. "Ich hoffe, dass die Bayern mit ihrer ersten Elf spielen können". "Es ist Luxus, diese Spieler zu haben", sagte Ancelotti. "Wir bereiten uns so vor, dass er spielen wird", sagte der frühere französische Weltstar. "Wir wollen in Leverkusen ein gutes Spiel zeigen". Luka Modri? und Sergio Ramos wären bei einer weiteren Verwarnung gesperrt. "Wir denken, dass er gegen Real Madrid bereit ist". Aufeinandertreffen beider Teams. Bayern gegen Real ist die häufigste Paarung im Europapokal.

Related:

Comments

Latest news

Formel 1: Vergebliche Funksprüche im Gigantenduell
Denn auch der 32-Jährige weiß genau, was die "Gulf Daily News" gestern titelte: "Vettel hat die Sieger-Formel gefunden". Mit dem Rosenwasser auf dem Podium wollte sich der überglückliche Sebastian Vettel nicht zufrieden geben.

Streit um Referendum eskaliert - Ankara gegen EU-Einmischung
Unter seinem Vorsitz beschloss die Regierung eine Verlängerung um drei Monate, wie Vize-Ministerpräsident Numan Kurtulmus sagte. Die umstrittene Maßnahme ermöglicht Erdogan, mit Dekreten zu regieren, die auch ohne Zustimmung des Parlaments in Kraft treten.

IMovie, Keynote, Pages & Co.: Apple verschenkt Programme
Zuvor galt die Regelung: Kostenlos waren die Programme nur für Kunden, die einen neuen Mac oder ein neues iOS-Gerät gekauft haben. Apple hat auch Pages für iOS, Keynote für iOS, Numbers für iOS sowie GarageBand und iMovie für iOS aktualisiert.

Deutschland: Zypries kündigt Prüfung von Streamingtarif der Telekom an
Experten sehen in solchen Zero Rating-Tarifen aber grundsätzlich eine Bedrohung der Netzneutralität. Was manche Kunden erfreut, stößt bei Befürwortern der Netzneutralität auf Kritik.

Von der Polizei | BVB-Bus aufgehalten - Tuchel sauer: "Extrem unglücklich"
Der Anpfiff des Viertelfinal-Rückspiels bei AS Monaco wurde wegen der Verzögerung um fünf Minuten auf 20.50 Uhr verschoben. Begleitet von der Bundespolizei machte sich der Mannschaftsbus am Dienstag auf den Weg zum Dortmunder Flughafen.

Other news