Berlin: Bahn-Konkurrent Locomore stellt Zugbetrieb vorerst ein

Insolvenz Berlin-Charlottenburg Insolvenzverwalter Presse-Agentur Crowdfunding Zugverkehr Startkapital Stuttgart Berliner Zeitung

Berlin - Der private Fernzug-Betreiber Locomore hat Insolvenz angemeldet. Dies gab das Unternehmen auf seiner Homepage bekannt. Sowohl die Anzahl der Fahrgäste als auch die Einnahmen pro Fahrgast sind zwar kontinuierlich angestiegen, aber nicht schnell genug, um vollständig kostendeckend zu arbeiten.

Locomore hatte am Donnerstagabend über die Insolvenz informiert.

Das Fass zum Überlaufen brachte offenbar der Absprung eines Investors am Mittwoch. Trotz "fortgeschrittener Verhandlungen" habe sich dieser sich aber zurückgezogen. Die finanziellen Reserven seien aufgebraucht.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Berliner Anwalt Rolf Rattunde erklärt.

Der Grund dafür: Zu wenig Fahrgäste und technische Probleme in den Zügen.

Die Betreiber hatten per Crowdfunding mehr als 600.000 Euro als Startkapital im Internet gesammelt. Demnach habe schon zu Beginn der Kampagne im Locomore-Prospekt eine Warnung an potenzielle Investoren gestanden, wonach es Risiken gebe.

Dem Fernzug-Startup Locomore ist das Geld ausgegangen. Eine Stellungnahme der Locomore-Geschäftsführung ist bislang nicht zu erhalten. Locomore suche weiterhin nach Investoren, hieß es in eine Mitteilung, erste Gespräche liefen bereits. Der Online-Ticketverkauf war am Donnerstag vorerst unterbrochen worden. Die Verbindung LOC 1818 an diesem Freitag von Stuttgart nach Berlin soll den Angaben zufolge aber noch planmäßig fahren.

Täglich einmal von Stuttgart nach Berlin mit Stops etwa in Darmstadt, Hanau, oder Fulda. Mittlerweile beträgt die Fahrzeit sieben Stunden und elf Minuten.

Related:

Comments

Latest news

Polizei findet Toten am Straßenrand: Vermutlich Unfall
Die hinzugezogenen Rettungskräfte versuchten noch, den jungen Mann zu reanimieren, konnten aber nur noch seinen Tod feststellen. Zu einem Unfallfahrzeug fehlt allerdings jede Spur - die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas in der Nacht beobachten haben.

Italien mit geringstem Wachstum 2017 — EU-Frühjahrsprognose
Es blieben aber Risiken wie die amerikanische Wirtschafts- und Handelspolitik und die "Brexit"-Verhandlungen mit Großbritannien". Die EU-Frühjahrsprognose sagt für Österreich ein geringfügig höheres Wachstum voraus als noch in der Wintervorschau vom Februar.

United Internet schluckt Drillisch
Juli 2017 einzuberufenden außerordentlichen Hauptversammlung der Drillisch AG zur Beschlussfassung vorzulegen. Das EBITDA der Gesellschaft legte um 12,9 Prozent auf 109,0 Millionen Euro zu.

Sebastian Kurz für Neuwahl: Reaktionen der Parteien
Diese wären ehrlich, weiterzumachen wäre dagegen purer Zynismus. "Ab diesem Zeitpunkt können keine Zeugen mehr befragt werden". Den Übergangs-Vizekanzler könnte Finanzminister Hans Jörg Schelling oder auch Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter geben.

Tennis | Djokovic in Madrid kampflos im Halbfinale
Novak Djokovic ist am Freitag kampflos in das Halbfinale des ATP-Masters-1000-Turniers in Madrid eingezogen. Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei nicht um die Meinung von boerse-express.com handelt.

Other news