Chemikalien-Fund am Niederrhein war für Bombe geeignet

Gesperrte Straße im nordrhein-westfälischen Neukirchen-Vluyn Bei einer Wohnungsdurchsuchung hat die Polizei gefährliche Flüssigkeiten entdeckt die möglicherweise zum Bau von Sprengsätzen geeignet sein könnten

Neukirchen-Vluyn - Nach dem Fund von Sprengstoff-Chemikalien in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein wollen die Ermittler weitere Haftbefehle beantragen. Die verdächtigen Chemikalien seien in einer Garage gelagert gewesen, die einem 24-Jährigen zugerechnet werde, berichtete die Polizei in Wesel am Donnerstag. Zwei weitere Verdächtige sollen heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Einen terroristischen Hintergrund bestätigte die Polizei nicht. "Wir ermitteln weiterhin in alle Richtungen".

Sprengstoffexperten der Bundespolizei eilten an den Ort des Geschehens.

Beim Abtransport der Chemikalien waren die Anwohner aufgefordert worden, in ihren Häusern zu bleiben und sich von den Fenstern fernzuhalten.

Zu den Hintergründen konnte die Polizei Essen auf Nachfrage von DER WESTEN keine weiteren Angaben machen.

Die Polizei scheint den Fall aber größer einzustufen, denn seinetwegen war in Essen eine Besondere Aufbauorganisation (BAO) gebildet worden, was in der Regel die Mobilisierung von mehr als 500 Polizisten nach sich zieht.

Die beschauliche Seitenstraße mit alten Bäumen und dunklen Klinkerhäusern wurde abgesperrt. Dort wurde der 24-Jährige festgenommen. Es handelt sich um eine alte Zechensiedlung, das stillgelegte Bergwerksgelände ist zwei Straßen weiter. Die Ermittlungen der Polizei würden auch in den Nachtstunden intensiv fortgeführt, hieß es. Laut Polizei habe es auch in weiteren Städten Durchsuchungen gegeben, die aber aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht genannt werden könnten. Das gelte auch für die Staatsangehörigkeit der Verdächtigen.

Related:

Comments

Latest news

CDU-Forderung Gegen rechte Umtriebe soll Wehrpflicht eingeführt werden
Sie kündigte zudem eine Überprüfung der Wehrdisziplinarordnung an sowie ein neues Programm "Innere Führung heute". Er selbst habe auch nicht den Eindruck, dass die Bundeswehr als Organisation rechtsradikale Tendenzen pflege.

Festnetz: Telekom wächst stark in Deutschland
Im Vorjahreszeitraum hatte die steigende Bewertung des Pakets noch für einen positiven Effekt von 2,5 Milliarden Euro gesorgt. Damit werden die Fragen nach der künftigen Strategie der Bonner für ihr Geschäft jenseits des Atlantiks immer lauter.

Solarworld-Insolvenz schockt 800 Beschäftigte in Thüringen
Wie ein Sprecher des Unternehmens sagte, werde der Antrag in den nächsten Stunden beim zuständigen Amtsgericht eingereicht. Solarworld kämpft schon länger mit stetig sinkenden Preisen für Solarmodule und einer bedrohlichen Klage in den USA.

Wahlen | Grüne liebäugeln in Schleswig-Holstein mit der Ampel
Neben der "Jamaica"-Koalition sind rechnerisch auch Bündnisse zwischen SPD, Grünen und FDP sowie eine große Koalition möglich". Jetzt also mit den Grünen zusammen? "Die Grünen haben mit der SPD regiert, das ist schon ein weiterer Weg".

Mass Effect - Marke wohl auf Eis, Entwickler wird zum Aushilfsstudio
Das ist eine gute Frage, denn der Entwickler BioWare Montreal ist nun ein Support Studio laut vier vertrauenswürdigen Quellen. Wie es mit der Marke Mass Effect , sowie potentiellen DLCs zum Titel, weitergeht steht somit buchstäblich in den Sternen.

Other news