Dreiste Forderungen der Hacker: Cyber-Attacke auf englische Spitäler

Mindestens 16 britische Krankenhäuser wurden durch eine Cyber Attacke lahmgelegt

Das öffentliche Gesundheitssystem NHS in der nordenglischen Region Merseyside erklärte auf Twitter, es handele sich vermutlich um eine landesweite Attacke.

London. Eine groß angelegte Cyber-Attacke hat in England die Computer in mehreren Krankenhäusern und ihren Trägerorganisationen lahmgelegt. In vielen Kliniken auf der Insel kommt es derzeit zu Informatik-Problemen, Verzögerungen und sogar Krankenautos müssten aufgrund des Vorfalls in Spitäler umgeleitet werden, die nicht betroffen sind. 16 Organisationen des NHS seien am Freitag betroffen gewesen, hiess es in einer Mitteilung. Man ergreife alle Maßnahmen, um die IT-Systeme zu schützen. "Die Untersuchung ist noch in einem frühen Stadium, aber wir glauben, dass es sich um das Schadprogramm Wanna Decryptor handelt", teilte NHS Digital, das für die Cybersicherheit von Krankenhäusern zuständig ist, mit. Dabei werden Computer sozusagen als Geiseln genommen, während die Angreifer Lösegeld (englisch: ransom) fordern.

Ein IT-Mitarbeiter von NHS sagte dem "Guardian", um circa 12.30 Uhr seien die E-Mail-Server abgestürzt. Darauf folgt die Aufforderung zu einer Zahlung in Höhe von 300 Dollar, um wieder Zugang zum Computer zu erhalten.

Details dazu, welche Unternehmen angegriffen wurden, gab es zunächst nicht.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Nordrhein-Westfalen: Köln hält Führungsduo bis 2023 - Trainer Stöger: "Alles gut"
Es ist noch gar nicht so lange her, da spekulierten die Auguren in Köln mit dem baldigen Abgang von Jörg Schmadtke . FC Köln verlängerte die Verträge mit den beiden Geschäftsführern Jörg Schmadtke und Alexander Wehrle vorzeitig.

Trimmel verlängert Vertrag bei Union Berlin bis 2019
Der Rechtsverteidiger war 2014 von Rapid Wien zu den Eisernen gewechselt. Noch sind in der laufenden Saison zwei Partien zu absolvieren.

K.o. gegen Joshua - Klitschko am Boden: "Wollte großen Sieg feiern"
Joshua drehte in der elften Runde wieder richtig auf, schickte den Herausforderer zwei Mal zu Boden, ehe der Ringrichter abbrach. Klitschko hat seine ganze Erfahrung und Intelligenz eingebracht, aber am Ende hat der jugendliche Enthusiasmus gesiegt.

Other news