Kriminalität: Schwestern verbrennen in Campingwagen in Rom

Mutmaßlicher Brandanschlag Schwestern verbrennen in Campingwagen in Rom

Rom - Nach dem mutmaßlichen Brandanschlag auf eine Roma-Familie in Rom haben die Ermittler zunächst keine Hinweise auf ein rassistisches Motiv gefunden.

Bei einem mutmaßlichen Brandanschlag auf den Campingwagen einer Roma-Großfamilie sind drei Mädchen ums Leben gekommen. Die Roma-Familie sei seit längerem Anfeindungen ausgesetzt gewesen.

Im Inneren starben drei Schwestern im Alter von vier, acht und 20 Jahren qualvoll. Die übrigen Familienmitglieder hatten sich rechtzeitig retten können.

Schon am Mittwoch stand die Vermutung im Raum, Hintergrund der Tat könnte Rache sein. Das Wohnmobil, das auf einem Parkplatz stand, brannte vollständig aus. "Dann bin ich ans Fenster gegangen und habe die hohen Flammen gesehen", sagte eine Anwohnerin in Rom der Zeitung "La Repubblica". Italienische Medien berichteten, Mitglieder der Familie seien in den vergangenen Tagen von Anrainern bedroht worden. Auf Videomaterial aus Überwachungskameras ist nämlich ein junger Mann zu sehen, der eine Flasche auf den Wohnwagen warf, woraufhin dieser in Flammen aufging. Italiens Präsident, Sergio Mattarella, sprach von einem "schrecklichen Verbrechen". Franziskus entsandte seinen für Straßenseelsorge zuständigen Kurienerzbischof Konrad Krajewski am Nachmittag zu der Familie, um ihr Beileidsbekundungen und eine "konkrete Hilfe" zukommen zu lassen, wie der Vatikan mitteilte.

Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi eilte an den Tatort, wo sie den Anschlag eine "Tragödie" nannte.

In Italien leben rund 170.000 Roma und Sinti, von denen die Mehrzahl einen festen Wohnsitz und einen regulären Arbeitsplatz hat. Gewalttätige Übergriffe auf sie gab es in der Vergangenheit immer wieder.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

SPD sinkt in Umfrage auf niedrigsten Wert seit Schulz-Wahl
Die amtierende Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und ihre SPD könnten demnach mit der CDU eine Grosse Koalition eingehen. Offen ist das Rennen auch, weil laut Insa jeder vierte Befragte (26 Prozent) noch unentschlossen ist, wen er wählen soll.

Russlands Außenminister zu Besuch im Weißen Haus
Klimkin hatte am Mittwoch US-Vizepräsident Mike Pence getroffen, ein Treffen mit Trump stand offiziell nicht auf dem Programm. Russland ist mit dem syrischen Machthaber Baschar al-Assad verbündet und leistet ihm massiven militärischen Beistand.

Flughafen Berlin: Air-Berlin-Mitarbeiter helfen in Tegel freiwillig aus
Die Beschäftigten betreuen Passagiere, helfen beim Crew-Transport und in der Abfertigung. Zuvor hatte "Spiegel Online" darüber berichtet.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news