Wende vor der NRW-Wahl? CDU in zwei Umfragen vorn

Überraschende Wende kurz vor der wichtigen Landtagswahl bei unseren Nachbarn in Nordrhein-Westfalen. Laut dem "Wahltrend NRW" des Meinungsforschungsinstituts Civey für "Spiegel Online" und die "Rheinische Post" erreicht die SPD 32,5 Prozent, gefolgt von der CDU, die auf 31,6 Prozent kommt. Die einzige denkbare Regierungskonstellation wäre danach eine Große Koalition. Grüne und AfD kommen demnach jeweils auf 7 Prozent, die FDP auf 13 und die Linke auf 5 Prozent. Der statistische Fehler lag bei 2,5 Prozent. Die Linke würde es nach fünf Jahren Pause mit 8 Prozent (unverändert) wieder in den Düsseldorfer Landtag schaffen. Für die Umfrage wurden im Zeitraum vom 6. bis 11. Mai insgesamt 5031 Wahlberechtigte aus Nordrhein-Westfalen repräsentativ befragt.

Zuvor hatte bereits eine Erhebung von YouGov im Auftrag von Sat.1 NRW ergeben, dass die CDU mit Herausforderer Armin Laschet nun mit 31 Prozent knapp vor der SPD von Hannelore Kraft mit 30 Prozent liegt. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz braucht nach den Pleiten im Saarland und in Schleswig-Holstein dringend einen Erfolg und ist guter Dinge: "Mal kriegste eins auf die Nuss, mal gewinnt man", sagte er am Donnerstag in Bonn. In den vergangenen Wochen sei ein "starker Ruck" durch die nordrhein-westfälische SPD gegangen, die Partei sei "kämpferisch". "Ich sehe dem Urteil von Wählern immer mit Gleichmut entgegen". Sein Eindruck sei, "am Sonntag ist so ein Tag, wo wir sagen, dass wir gewinnen".

Related:

Comments

Latest news

Verletzte Radler bei Unfall auf Tempelhofer Feld
Zwei Fahrradfahrer haben sich bei einem Zusammenstoß auf dem Tempelhofer Feld in Berlin schwer verletzt. Beide Radfahrer wurden in Krankenhäuser gebracht und verblieben dort stationär.

United Internet schluckt Drillisch
Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung hätten die Vorstände und Aufsichtsräte getroffen. Bis 2025 sollen die Synergien auf jährlich etwa 250 Millionen Euro ansteigen.

Chemikalien-Fund am Niederrhein | Polizei hebt Bombenbauer- Werkstatt aus
Der Bereich rund um die Garage wurde noch in der Nacht weiträumig abgesperrt, die Anwohner gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Bei Ermittlungen gegen einen mutmaßlichen Einbrecher ist die Polizei am Niederrhein auf explosive Stoffe gestoßen.

Deutschland VW will sauber werden: 4,7 Millionen Diesel umgerüstet
Eine eindeutige schwerwiegende Pflichtverletzung hätte eine Entlastung verhindert, was von mehreren Rednern auch gefordert wurde. Demnach sollen Benzin- und Dieselmotoren in den kommenden fünf Jahren zehn bis 15 Prozent sauberer und effizienter werden.

Draisaitl will zur WM - Grubauer noch nicht kontaktiert
Der Star der Edmonton Oilers stößt am Samtag zum deutschen Team. "Wir haben drei gute Torhüter hier", sagte Sturm. Erstmals dürften die Nordamerika-Profis zum Vorrunden-Abschluss gegen Lettland am Dienstag zum Einsatz kommen.

Other news