Eishockey: Deutschland gewinnt bei Eishockey-WM gegen Italien

Leon Draisaitl holt sich den Rekord

Die deutschen Eishockeyherren haben mit NHL-Jungstar Leon Draisaitl die Pflichtaufgabe gegen Italien souverän gelöst und halten nach dem 4:1 das Erreichen des Viertelfinals bei der Eishockey-WM in eigener Hand. Das Team von Bundestrainer Marco Sturm besiegte Italien mit 4:1 (2:1, 2:0, 0:0). Dann schießen Plachta (19.), Yannic Seidenberg (23.) und Kahun (26.) Italien in nur sieben Minuten ab. Gegen Lettland muss gewonnen werden und dann wartet vermutlich Kanada auf Deutschland.

Dank ihm und Seidenberg (ein Tor, eine Vorlage) hat Deutschland sein Endspiel ums Viertelfinale.

Nur kurzzeitig musste das deutsche Team wegen eines erneuten Torwartfehlers von Danny aus den Birken bangen. Wie schon gegen Dänemark war Deutschlands Vorsprung unnötig zunichte.

Den Wirbel um seine Person versuche er auszublenden, sagte Draisaitl bei SPORT1, "ich spiele immer noch für Deutschland und nicht für mich selbst". "Er kann den Unterschied machen". Zumindest gegen die schwachen und vom Abstieg bedrohten Italiener war dies in der Tat so. Der Stürmer war nach dem Playoff-Aus seiner Edmonton Oilers erst um 10.41 Uhr in Frankfurt gelandet.

Auch wenn er kein Tor erzielte, stand Draisaitl im Mittelpunkt. Die überfällige erneute Führung nach einem einseitigen ersten Drittel schoss Draisaitls Sturmpartner Plachta in Überzahl. Seine Sonderstellung im Team verdeutlichte er zudem, indem er wiederholt seine Mitspieler abseits der Trainerbank zu sich rief, um sie entsprechend zu instruieren.

Die neue digitale Zeitung F.A.Z. Hier geht's zum Test. Russland steht dagegen sicher im Viertelfinale. Und er bereitet das 1:0 gleich vor!

Bereit für das erste WM-Spiel nur wenige Stunden nach der Ankunft ist Torhüter Philipp Grubauer. Fabrice Herzog schoss vor 12 932 Zuschauern den Siegtreffer in der vierten Minute der Verlängerung. Auch Norwegen hat damit noch die Chance auf die K.o. Am Ende wird Draisaitl als Spieler des Spiels geehrt. Kurz nachdem Yannic Seidenberg mit einem spektakulären Rückhand-Versuch mit der Rückhand noch an Italiens Keeper Andreas Bernard gescheitert war, traf der Münchner nach 22:46 Minuten dann doch zum 3:1. Mit nun zwölf Punkten sind die USA damit bei zwei ausstehenden Spielen kaum noch von einem der ersten vier Plätze zu verdrängen.

Related:

Comments

Latest news

Formel 1: Hamilton siegt in Spanien vor Vettel
Um gerade einmal 51 Tausendstelsekunden hatte Vettel wegen eines Verbremsers in der Qualifikation noch Startplatz eins verpasst. Und am Ende gab es keine Zweifel: Die beiden mit Abstand besten Piloten des Feldes hatten dieses Wochenende dominiert.

Levina über Beinah-Niederlage beim ESC sehr enttäuscht
Die Kandidaten der 26 Finalisten haben gesungen, jetzt werden beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew die Wertungen erwartet. Bei der live von der Hamburger Reeperbahn übertragenen ESC-Party trat unter anderem Schlagerstar Helene Fischer auf.

Sohn verletzt Mutter mit Messer lebensgefährlich
Im Auftrag der Staatsanwaltschaft München I erfolgt derzeit eine entsprechende Begutachtung. München - Es war ein angsterfüllter Anruf, der am Samstagmorgen bei einer Frau einging.

Berlin Merkel stellt sich hinter Aufklärungsansatz von der Leyens
Die SPD macht Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) für mögliche Fehler der Sicherheitsbehörden verantwortlich. Mittlerweile hat die Bundeswehr recherchiert, dass gut 90 Prozent der Munition aus Beständen der Truppe stammen.

Google Project Treble: Modulare Basis für schnellere Android-Updates
Google hat "Project Treble" angekündigt, dessen Ziel die Beschleunigung und Vereinfachung des Aktualisierungsprozesses ist. Das sogenannte "Project Treble" wurde vom Internetriesen in einem Blogeintrag ausführlich erklärt.

Other news