Mann (34) in Berliner Volkspark erstochen | Um 5.12 Uhr entdeckte ein Freund

Der Volkspark Friedrichshain wurde Schauplatz eines Verbrechens

Am Tag von Familien und Sportlern, am Abend und in lauen Frühlings- und Sommernächten vor allem von jungen Leuten bevölkert.

Die Leiche liegt auf einem der gepflasterten Wege, die zum offiziellen Grillplatz auf den Kleinen Bunkerberg führen. Sein Oberkörper hat mehrere Stichwunden.

Nach BILD-Informationen wird das Opfer am Sonntagmorgen um 5.12 Uhr von einem Freund gefunden. Die alarmierten Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr konnten ihm aber nicht mehr helfen.

Zunächst fährt nur ein Rettungswagen, weil bei dem Notruf von einer verletzten Person die Rede war. Nach ersten Informationen soll der Mann gewaltsam zu Tode gekommen sein.

"Da ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden kann, hat eine Mordkommission des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen", informierte ein Polizeisprecher. Noch am Sonntag soll die Leiche obduziert werden, um Hinweise auf die Todesumstände zu erlangen. Das Umfeld des Tatortes wurde für die Spurensicherung weiträumig abgesperrt. Der gesamte Bereich wird genau vermessen.

Die Identität des Opfers ist noch unklar. Möglicherweise wurde er Opfer eines Raubmordes.

Related:

Comments

Latest news

Bislang rege Beteiligung bei NRW-Landtagswahl
Die Linkspartei musste bei 5,0 Prozent zittern, ob ihr dieses Mal der Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde gelingt. Die NRW-Wahl gilt als wichtigster Stimmungstest, da jeder fünfte Wähler bundesweit in dem Land zu Hause ist.

Sebastian Kurz will die ganze Macht
Wien . ÖVP-Staatssekretär Harald Mahrer hat einen Rückzug der Minister seiner Partei aus der Regierung vor Wahlen ausgeschlossen. Für ihn gehe es in dieser Frage um alles oder nichts, machte Kurz in einem Interview der "Kronen Zeitung" (Sonntag) klar.

Eishockey: Deutschland gewinnt bei Eishockey-WM gegen Italien
Mit nun zwölf Punkten sind die USA damit bei zwei ausstehenden Spielen kaum noch von einem der ersten vier Plätze zu verdrängen. Die überfällige erneute Führung nach einem einseitigen ersten Drittel schoss Draisaitls Sturmpartner Plachta in Überzahl.

FDP: Lindner sieht FDP-Wahlerfolg als Ansporn für Bundestagswahl
Er habe schon im Vorfeld gesagt, die wahrscheinlichste Rolle der FDP in NRW sei Opposition zur großen Koalition. "Das Signal jetzt ist, mit einem Comeback der FDP im Bund ist zu rechnen", fügte er hinzu.

Sohn verletzt Mutter mit Messer lebensgefährlich
Im Auftrag der Staatsanwaltschaft München I erfolgt derzeit eine entsprechende Begutachtung. München - Es war ein angsterfüllter Anruf, der am Samstagmorgen bei einer Frau einging.

Other news