Eishockey-WM: Russland, USA und Schweden im Viertelfinale

Eishockey-WM Russland USA und Schweden im Viertelfinale

Zwar traf auch die "Equipe tricolore" beim 1:1 (21.) im Powerplay, wobei Stéphane Da Costa mit einer schönen Aktion seinen vierten Treffer aus dem Spiel heraus an diesem Turnier erzielte.

In der Gruppe in Köln machen Deutschland und Lettland in einem "Final" am Dienstagabend den letzten Viertelfinalisten unter sich aus. Zudem erwischte Goalie Florian Hardy, der gegen Finnland (5:1) und Kanada (2:3) überzeugt hatte, nicht den besten Tag.

Rekordweltmeister Russland, die USA und Schweden stehen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Köln und Paris sicher im Viertelfinale.

Die USA feierten mit dem 6:1 gegen die Slowakei den fünften Sieg in Serie.

Überragender Akteur der Partie gegen die Slowaken war NHL-Jungstar Johnny Gaudreau von den Calgary Flames mit zwei Treffern und einer Vorlage. Insgesamt hat er nun neun Punkte (6 Treffer) auf dem Konto. So oder so ist es für die Osteuropäer ein weiteres enttäuschendes Turnier. Schweden hatte beim Sieg gegen Nachbar Dänemark bereits hochkarätige Verstärkung aus Nordamerika zur Verfügung. Bei den Schweden stand erstmals der nachnominierte Henrik Lundqvist von den New York Rangers zwischen den Pfosten. Der Weltranglisten-15. unterlag Weißrussland in der französischen Hauptstadt mit 2:5 (2:1, 0:4, 0:0) und ist mit derzeit einem Punkt sicher Gruppenletzter, da die Weißrussen (vier Punkte) bei einer noch austehenden Partie den direkten Vergleich für sich entschieden haben. Die Schweiz, die am Vortag Kanada besiegt hatte, führte durch Tore von Fabrice Herzog (5.) und Joel Genazzi (11.) mit 2:0. - Rangliste: 1. USA* 6/15. 2. Lettland 5/9. 5. Deutschland 6/9. 6. Dänemark 6/4. 7. Slowakei 6/4. 8.

Da Vizeweltmeister Finnland später am Abend gegen die Schweiz mit 3:2 (1:2, 0:0, 1:0, 1:0) nach Verlängerung gewann, hat die Grande Nation keine Chance mehr, unter die besten Vier der Gruppe B zu kommen. In Paris verlor der Titelverteidiger am Samstagabend gegen die Schweiz überraschend mit 2:3 (2:0, 0:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung. - Rangliste: 1. Kanada 5/13. 2.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

CDU-Spitzenkandidat Laschet kann Ministerpräsident werden
Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen hat CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet seinen Wahlkreis in Aachen knapp gewonnen. Ein direkt gewählter CDU-Abgeordneter hätte auf sein Mandat verzichten müssen, Laschet wäre nachgerückt.

G7-Länder mit Minimalformel zum Handel
Dabei geht es darum, dass US-Konzerne wie Apple, Google oder Facebook auch dort Steuern zahlen, wo sie ihre Geschäfte machen. G-7-Gastgeber Italien wollte das Thema Handel eigentlich ganz von der Tagesordnung des Finanzministertreffens streichen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news