ESC-Debakel : ARD-Verantwortlicher schließt Rückzug vom ESC aus

Dennoch bekräftigt ARD-Unterhaltungskoordinator Schreiber auch im "Bild"-Interview: "Der ESC ist die mit weitem Abstand erfolgreichste Fernsehshow des Jahres in einer Sendelänge von 20:15 Uhr bis ca". Ein schmächtiges Kerlchen in einem drei Nummern zu großen schwarzen Anzug, mit Fusselbart, staunenden, freundlichen Augen und der Physiognomie eines heranwachsenden Marders. Der Auftritt war fehlerfrei, jeder Schritt schien zu sitzen, jeder Ton auch. So zart, so leise, so berührend. Spätestens als er nach dem Triumph seine gesungene Liebeserklärung zusammen mit der Komponistin, seiner Schwester Luísa, erneut interpretierte, schluchzte die internationale TV-Zuschauerwelt mit.

Gewonnen hatin diesem Jahr Portugal mit der Ballade "Amar Pelos Dois", gesungen von Salvador Sobral. Mit 758 Punkten lag er in Kiew vor Bulgarien und Moldawien, Schweden und Belgien. Sie hat das Siegerlied für ihren kleinen Bruder geschrieben. Mit Blick auf Portugal bereitete er das deutsche Publikum darauf vor, dass es zur Not auch noch eine viel, viel längere Pleitenserie aushalten muss. "Natürlich bin ich total traurig - mit diesem Ergebnis habe ich nicht gerechnet", sagte die Sängerin gestern laut dem Norddeutschen Rundfunk (NDR). Der zuständige Mann dort heißt Thomas Schreiber, er ist Programmleiter im Bereich Fiktion und Unterhaltung, gleichzeitig koordiniert er senderübergreifend all das, was die ARD als Unterhaltung klassifiziert. Der Song 'Perfect Life' hatte beim deutschen Vorentscheid zwei Drittel der Fernsehzuschauer überzeugt, in Europa hat das Lied die Herzen der Menschen nicht erreicht. "Das hatten wir nicht erwartet". Man stelle sich dem Ergebnis und werde es in Ruhe analysieren.

Dabei hätte ein Blick in die deutschen Charts der vergangenen Monate genügt, wo der deutsche ESC-Beitrag nicht gerade für Furore sorgte. Mit ähnlich gelagerten Liedern hatten Ann Sophie und Jamie-Lee zuletzt bereits zwei letzte Plätze in Folge eingefahren, diesmal rechneten die Wettanbieter im Vorfeld mit einem leicht besseren Abschneiden.

Zweiter beim ESC wurde Bulgarien mit 615 Punkten. Der Australier Isaiah schaffte mit "Don't Come Easy" den neunten Platz. Dass Australien nun zum dritten Mal beim Eurovision Song Contest mitmachen durfte, gehört zu den Kuriositäten des Wettbewerbs. Die Wahl-Berlinerin landet auf dem vorletzten Platz unter den 26 Kandidaten. In Kiew waren im und rund um das Messezentrum, in dem der ESC über die Bühne ging, Hunderte Polizisten im Einsatz, während die Nationalgarde die Straßen bewachte.

Related:

Comments

Latest news

NRW-Wahl: SPD nach Niederlage - Abhaken, weiterkämpfen
Einen ersten Vorgeschmack darauf gibt es schon am Montag bei der Blumenstraußübergabe an Hannelore Kraft nach der NRW-Wahl. Was sind seine Kernthemen? Stattdessen wollen die Sozialdemokraten jetzt inhaltlich in die Offensive kommen.

Zidane vor Vertragsverlängerung bei Real
Durch den neuen Kontrakt wäre der ehemalige Weltklasse-Fußballer bis 2020 an den spanischen Rekordmeister gebunden. Januar 2016 die Nachfolge von Rafael Benitez angetreten und war zum Cheftrainer bei Real aufgestiegen.

Champions League: Isco rettet Real Einzug ins Finale
Nach dem klaren 3:0-Erfolg von Real im Halbfinal-Hinspiel gegen den Stadtrivalen Atletico sind die Rollen klar verteilt. Der Franzose rutschte beim Schuss aus, dennoch vermochte Navas den schlecht geschossenen Ball nicht zu bändigen.

Schulz-Zug definitiv abgefahren? Machtwechsel in Nordrhein-Westfalen - CDU vor
FDP-Chef und NRW-Spitzenkandidat Christian Lindner sagte, der Wahlerfolg der Liberalen sei "ein Auftrag, genauso weiterzumachen". Eine neue Regierungsoption zeichnet sich immerhin in Schleswig-Holstein ab, wo über Schwarz-Grün-Gelb verhandelt wird.

Microsoft schickt XP-Patch gegen WannaCry los
Die Schadsoftware nutzte eine bereits bekannte Sicherheitslücke von Microsoft Windows, für die es auch bereits ein Update gibt. Eine weitere massenhafte Ausbreitung der Schadsoftware sei offenbar vermieden worden, sagte ein Europol-Sprecher in Den Haag.

Other news