Pittsburgh verliert erstes NHL-Halbfinale gegen Ottawa

Pittsburghs Marc-André Fleury hielt gegen die Washington Capitals dicht und feierte neben dem Einzug in die Playoff Halbfinals einen Shutout

Titelverteidiger Pittsburgh Penguins ist in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zu Beginn des Halbfinal-Play-offs gegen die Ottawa Senators gleich unter Druck geraten.

Der Stanley-Cup-Sieger musste im ersten Duell der best-of-seven-Serie eine 1:2-Heimniederlage nach Verlängerung quittieren. Die zweite Begegnung findet in der Nacht von Montag auf Dienstag (ab 2 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US) erneut in Pittsburgh statt. Jean-Gabriel Pageau (15.) und in der "Overtime" Bobby Ryan (65.) sicherten den Kanadiern den Sieg gegen den Titelverteidiger, Jewgeni Malkin hatte für die Penguins ausgeglichen (55.). Immer wieder scheiterte Pittsburgh an Senators-Goalie Craig Anderson, der mit 27 Paraden zum Mann des Spiels gewählt wurde. "Er hat uns heute gerettet, er war sehr stark", lobte Ryan seinen Teamkollegen.

Kühnhackl kam wie bereits im letzten Viertelfinalspiel in Washington nicht zum Einsatz.

Related:

Comments

Latest news

Eishockey | Eishockey-Team bereitet sich auf entscheidendes WM-Spiel vor
Sechs Stunden nach der Aussage "Wir haben drei gute Torhüter" bestellte der Bundestrainer Grubauer telefonisch doch nach Köln. Der Kanadier Bob Hartley, der als Coach 2001 Colorado den Stanley-Cup gewann, trat erst im Dezember seinen Posten an.

Halo 3 - Kein Remaster in Planung
Leider werden Microsoft und 343 Industries auf der E3 2017 kein " Halo 6 " enthüllen. Aber auch hier verneinte Jarrard und betonte, dass es kein Halo 3 Anniversarygibt.

Experten warnen vor neuen Angriffen nach Stopp der Cyber-Attacke
Die Rechner waren am Freitag von sogenannten Erpressungstrojanern befallen worden, die sie verschlüsseln und Lösegeld verlangen. Betroffen von dem Cyberangriff waren vorübergehend auch die Videoüberwachung an Bahnhöfen sowie vereinzelt Fahrkartenautomaten.

Politikerin beim Sex im Dienstauto erwischt
Plötzlich taucht der betrogene Ehemann Axel Bachmann (56) mit einer Kamera auf und filmt die eigene Ehefrau beim Schäferstündchen. Der Verdacht: Der eifersüchtige Ehemann könnte einen Peilsender angebracht haben und das wäre eine Straftat.

Österreichs Außenminister Kurz verhandelt über seine Neuwahl-Forderung
Dadurch wären zumindest erste Zeugenbefragungen im Eurofighter-Untersuchungsausschuss möglich, sagte sie in einer Pressekonferenz. Voraussichtlich am Dienstag sollen NEOS-Obmann Matthias Strolz und Team Stronach-Klubchef Robert Lugar in die Hofburg kommen.

Other news