Amazon aktualisiert überraschend Fire-Tablet-Modellreihe

Amazon aktualisiert überraschend Fire-Tablet-Modellreihe

Der Versandhändler Amazon hat heute Updates für seine Fire-Tablets bekannt gegeben, genauer gesagt die Modelle Fire 7 und Fire HD 8. Die neuen 2017-Versionen sollen besser, dünner und schärfer sein als ihre Vorgänger. Ausgeliefert werden die Tablets ab dem 7. Juni 2017. Der Preis liegt für Prime-Mitglieder bei 54,99 Euro. Von beiden Tablet-Neuheiten gibt es zudem eine spezielle "Kids Edition".

Sowohl Amazon Fire 7 als auch Fire HD 8 werden von einem nicht näher spezifizierten Quadcore-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,3 Gigahertz angetrieben und verfügen über zwei eingebaute Kameras (VGA-Frontkamera, 2-Megapixel-Hauptkamera).

Laut Amazon handelt es sich beim Fire 7 um das am meisten verkaufte Tablet und beim Fire HD 8 um das am besten bewertete Gerät der Gattung Tablets auf der Verkaufsplattform. Auch bei diesem Modell kann der zur Verfügung stehende Speicher - bei diesem Modell 16 Gigabyte - um bis zu 256 Gigabyte erweitert werden. Die Akkulaufzeit wurde geringfügig von 7 auf 8 Stunden erhöht.

Das neue Fire 7 ist für Amazon Prime-Mitglieder für 54,99 Euro und für Nichtmitglieder für 69,99 Euro ab sofort vorbestellbar. Die Akkulaufzeit wird unverändert mit 12 Stunden angegeben und der Arbeitsspeicher ist weiterhin 1,5 GByte groß. Der Unterschied besteht neben der mitgelieferten Hülle in der einjährigen Content-Flatrate und der sogenannten "Sorglos-Garantie", in deren Rahmen Amazon das Tablet in einem Zeitraum von zwei Jahren ab Kaufdatum selbst bei Defekten durch Eigenverschulden kostenlos austauscht.

Sowohl für das Fire 7 als auch Fire HD 8 hat Amazon auch Schutzhüllen in diversen Farben im Angebot, die das Aufstellen der Tablets im Quer- und Hochformat ermöglichen.

Das Fire HD 7 ersetzt das bisher für knapp 60 Euro verkaufte Fire 7. Die Geräte lassen sich unter amazon.de/fire7-kids-edition beziehungsweise amazon.de/firehd8-kids-edition vorbestellen.

Die einzige wirkliche Neuerung stellt die Erweiterung der Kids Edition neben dem Fire 7 um das Fire HD 8 dar. Wer kein Prime-Abo hat und die Werbung nicht mag, zahlt dann für das Tablet 145 Euro. Stattdessen soll man bei gleichbleibenden Preisen (beim Fire 7, das HD 8 soll noch günstiger werden) unter der Haube für ein Mehr an Leistung gesorgt haben. Zumindest, wenn man sie als Prime-Kunde bestellt.

Related:

Comments

Latest news

Löw Experimentiert Mit Confed-Kader: Überraschung! - Mit sechs Neulingen nach
Juni genauso professionell vorbereiten, wie wir das immer vor den Turnieren wie EM und WM getan habe", versprach Löw . Der BVB-Profi hat erst ein Turnier für Deutschland absolviert, die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine.

EU-Kommission lässt Einwände gegen deutsche Maut fallen
Als Reaktion auf das Vorgehen der Kommission willigte die Bundesregierung schließlich ein, Änderungen am Maut-Konzept vorzunehmen. Die Bundesregierung will Autofahrer für die Straßennutzung zahlen lassen - aber ohne Mehrbelastung für Inländer.

Weitere Wehrmachtsandenken in Kasernen gefunden
Juli darf es in Deutschland keine Kaserne mit solch fragwürdigen Namenspatronen mehr geben", sagte Riexinger unserer Redaktion. Die Verfahren richten sich dem "Spiegel" zufolge gegen den Chef des Streitkräfteamts und den damaligen Rechtsberater.

Führungswechsel bei Giro Doppelerfolg für Dumoulin: Tagessieg und Rosa Trikot
Noch mehr Kritik muss sich aber das Team anhören, das den Crash vieler Favoriten für eigene Ambitionen nutzt. Die Kapitäne Geraint Thomas (Großbritannien) und Mikel Landa (Spanien) fielen dadurch aussichtslos zurück.

Far Cry 5: Gerüchte sprechen von einem Polizei-Setting in der Gegenwart
Von April 2018 bis März 2019 sollen dann vier AAA-Spiele - also Games mit hohem Entwicklungs- und Promotionbudget - erscheinen. Abgesehen von der Bestätigung konnte sich der französische Publisher nicht dazu durchringen, irgendwelche Details zu nennen.

Other news