Frankreich: Filmfest Cannes startet mit viel Glamour

70. Internationales Filmfestival in Cannes

Zum Auftakt wurde "Les Fantômes d'Ismaël" (Ismaels Geister) gezeigt. Neben Regisseur Arnaud Desplechin präsentierten sich auch die Darsteller des Films auf dem roten Teppich - darunter Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard, Charlotte Gainsbourg und James-Bond-Bösewicht Mathieu Amalric.

Der Film (englisch: "Ismael's Ghosts") läuft in Cannes außer Konkurrenz. Die Fotografen freuten sich beim Photocall unter strahlend blauem Himmel - im Gegensatz zu den Kritikern, die vor der feierlichen Premiere am Abend schon das eher zähe Liebesdrama gesehen hatten.

Für Gesprächsstoff sorgte schon im Vorfeld eine TV-Serie, die an der Croisette vorgestellt wird: die dritte Staffel der legendären 90er-Jahre-Serie "Twin Peaks" des Cannes-Veteranen David Lynch.

Die angespannte Sicherheitslage in Frankreich erforderte es, dass direkt vor dem Palais des Festivals, dem Herzen der Filmfestspiele, Metalldetektoren stehen - wie am Flughafen, aber nur wenige Schritte vom roten Teppich entfernt, über den die Stars flanieren.

Wer es zum Auftakt des 70. Zu sehen waren auch Schauspielerinnen wie Lily-Rose Depp, Robin Wright, Susan Sarandon oder Julianne Moore sowie Model Bella Hadid. Es kommt zwar zu den erwartbaren Spannungen, gerade auch mit Ismaels derzeitiger Freundin Sylvia (Gainsbourg). Unter anderem an seiner Seite: Maren Ade, Will Smith, Jessica Chastain und Paolo Sorrentino.

Die Stars des Eröffnungsfilms wurden dann auch nur mit äusserst spärlichem Applaus begrüsst, als sie sich den Fragen der Journalisten stellten. "Wir werden jeden Film für sich betrachten", kündigte der 67-jährige Oscar-Preisträger ("Volver") an. Haneke gewann bereits zwei Mal die Goldene Palme: für "Liebe" und "Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte".

Related:

Comments

Latest news

Kriminalität | Passanten verhindern die Flucht zweier Schmuckräuber
Die für einen kurzen Moment glücklich verlaufende Flucht endete jedoch - dank auch der Zivilcourage von Passanten - im Kittchen. Berlin - Am Dienstag überfielen zwei Männer ein Juweliergeschäft in Berlin-Neukölln.

Verschleierungsverdacht im Fall Amri
November war demnach nur noch von kleinen Mengen Drogen die Rede, eine umgehende Festnahme deshalb nicht notwendig. Nach dem Anschlag war den Beamten dann offensichtlich klar, welchen fatalen Fehler sie begangen hatten.

Feste: Keine Bierpreisbremse auf dem Oktoberfest
Doch sollen sie sich fortan mit einer neuen Umsatzpacht stärker am sicherheitsbedingten Kostenanstieg des Volksfestes beteiligen. Selbst wenn der Bierpreis um 50 Cent steige, habe "ein Kampftrinker, der zehn Maß schafft, einen Preisnachteil von fünf Euro".

Devolver Digital mit eigener E3-Pressekonferenz
Auf der diesjährigen E3 werden sich die altbekannten großen Unternehmen wieder im Rahmen einer Pressekonferenz die Ehre geben. Devolver Digital, der Publisher aus Texas, wird eine eigene E3 2017 Pressekonferenz abhalten.

Deutschland: Türkei erlaubt zweiten Konsularbesuch bei Deniz Yücel
Der deutsche Generalkonsul in Istanbul, Birgelen, darf heute ein zweites Mal den inhaftierten Journalisten Deniz Yücel besuchen. Die Türkei hatte trotz Bitten der Bundesregierung lange Zeit Besuche deutscher Diplomaten bei Yücel abgelehnt.

Other news