Leverkusen stärkt Schade und Völler den Rücken

Führungspersönlichkeit

Bayer Leverkusen geht trotz der enttäuschenden Saison in der Fußball-Bundesliga mit Sportdirektor Rudi Völler und Geschäftsführer Michael Schade in die Zukunft. Der Ausschuss spreche Schade und Völler "das volle Vertrauen aus", teilte der Verein nach einer Sitzung des Gremiums mit. Die damit begonnene Aufarbeitung der Saison und "gründliche Analyse soll in den kommenden Wochen weiter fortgesetzt werden, um daraus gezielte Maßnahmen abzuleiten und umzusetzen", hieß es am Donnerstag weiter. Priorität haben die Suche nach einem neuen Chefcoach und die Kaderplanung. Zudem sollen "interne Abläufe und organisatorische Details verbessert werden".

Trainer Markus Gisdol vom abstiegsgefährdeten Hamburger SV muss im Endspiel um den Klassenerhalt gegen den VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr im LIVETICKER) auf Angreifer Pierre-Michel.

Der Tabellenzwölfte Leverkusen hatte sich erst am vergangenen Spieltag vor dem drohenden Abstieg gerettet und will sich nach eigenen Angaben in der kommenden Spielzeit wieder für einen europäischen Wettbewerb qualifizieren.

Related:

Comments

Latest news

Soundgarden-Sänger Chris Cornell gestorben
Nur wenige Stunden vor seinem Tod hatte Cornell in Detroit im US-Bundesstaat Michigan mit Soundgarden noch ein Konzert gegeben. In der Mitteilung heißt es demnach, dass Cornell "plötzlich und unerwartet" am Mittwochabend verstorben sei.

Urteil: DFL muss sich nicht an Kosten für Polizeieinsätze beteiligen
Vordergründig stehen nur jene 425.718,11 Euro im Raum, die das Land Bremen für den Aufwand der Polizei beim Nordderby am 19. April 2015 von der DFL per Rechnung einfordert hat. "Im Fall eines Unterliegens tut es uns leid für Werder Bremen".

EU schlägt Glyphosat-Verlängerung um zehn Jahre vor
Experten der EU-Chemikalienagentur ECHA befanden dann im März diesen Jahres, dass Glyphosat nicht krebserregend sei. Bisher konnten die EU-Staaten keine Einigung darüber erzielen, ob das Herbizid weiter eingesetzt werden darf.

Whatsapp-Störung: Messenger-Dienst in weiten Teilen Europas down
Wann Whatsapp wieder einwandfrei läuft, ist ebenso unklar, hängt aber auch davon ab, was die Ursache für die Ausfälle ist. Der Messengerdienst WhatsApp kämpft aktuell mit Problemen beim Versenden und Erhalten von Nachrichten.

Wegen Daten-Weitergabe an WhatsApp: Millionen-Strafe für Facebook
Facebook betonte stets, man habe korrekte Angaben über technische Fähigkeiten und Pläne gemacht. Die Geldbusse belaufe sich auf 110 Millionen Euro, wie die Wettbewerbsbehörde mitteilte.

Other news