Technik: Amazon stellt neuen "Echo"-Lautsprecher vor"

Amazon Echo Look mit Alexa Integration und Kamera

So können Besitzer von Echo, Echo Dot und Echo Show untereinander kostenlos telefonieren, die Verbindung wird über WLAN aufgebaut. Der Echo Show bietet als erster Echo eine Video-Anruf-Funktion. Auch als Video-Messenger und Babyphone mit Kameraüberwachng lässt sich Echo Show einsetzen. Auf dem Display können Bilder aus Amazons Foto-Cloud und Lyrics zu Songs betrachtet werden, die mit Amazon Music Unlimited, Spotify oder TuneIn abgespielt werden. Zum Markstart wird das Gerät 230 US-Dollar kosten. Als Lieferdatum gibt Amazon den 28. Juni an. Zu Anfang soll die VoIP-Telefonie indes nur zwischen den Amazon-Geräten funktionieren. So mancher dachte sich, dass das doch auch auf den Amazon Echo Geräten gehen muss? Im Vergleich zum "klassischen" Amazon Echo oder Echo Look kann die Ausführung mit Bildschirm beispielsweise Newsmeldungen inklusive Video abspielen und die passenden Lyrics zu Songs anzeigen. Sieben eingebaute Mikrofone sollen erkennen, woher eine Stimme kommt, ein leuchtender Kreis auf der Oberseite des Geräts zeigt die Richtung an. Die Bluetooth-Verbindung dient außerdem zum Musik-Streaming vom Smartphone zum Heimassistenten. Auch eine Fahrt mit der Bahn oder dem Taxi soll Alexa ordern können. Echo Look steht bis dato nur in den USA zum Verkauf.

Hierzulande dürfte der Anteil von Amazon dann wohl bei weit über 90 Prozent liegen, da der einzige Konkurrent Google Home noch immer nicht erhältlich ist und der Onlinehändler mittlerweile auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz kräftig die Werbetrommel rührt um sich einen Vorsprung zu verschaffen. Amazon nennt hierfür jedoch keinen konkreten Termin. Bei dem neuen Produkt setzt Amazon unter anderem auf ein Touch-Display, eine Kamera und natürlich auch auf den hauseigenen Sprachassistenten Alexa. Den Mode-Fans, die sich an die Interaktion mit Alexa in Modefragen gewöhnt haben und möglicherweise viel Zeit und Mühe in ihr eigenes Lookbook investiert haben, sind dauerhaft an das Amazon Ökosystem gebunden. Da auch die bisherigen Echo-Lautsprecher alle technischen Möglichkeiten dafür besitzen, ist denkbar, dass diese Fähigkeit mit einem Update auch für Bestandsgeräte zur Verfügung gestellt wird.

Related:

Comments

Latest news

EU-Kommission verlangt 110 Mio Euro Strafe von Facebook
Brüssel sieht sich von Facebook getäuscht, was die Weitergabe von Nutzerdaten angeht. Immerhin: Die Zustimmung zu dem Deal werde die EU-Kommission aber nicht zurückziehen.

Eishockey-WM: USA Gruppensieger, Schweden im Viertelfinale gegen die Schweiz
Die Schweiz, die am Vortag Kanada besiegt hatte, führte durch Tore von Fabrice Herzog (5.) und Joel Genazzi (11.) mit 2:0. Bei den Schweden stand erstmals der nachnominierte Henrik Lundqvist von den New York Rangers zwischen den Pfosten.

Regierung | Bericht: Trump bat FBI-Chef um Einstellung der Flynn-Ermittlungen
Trump hat das immer zurückgewiesen. "Der Vorwurf der Behinderung muss definitiv untersucht werden", findet auch Barak Cohen. Laut der " New York Times " ist es ein Verbrechen, wenn jemand "offizielle Verfahren erschwert, beeinflusst oder behindert".

Bild: Ginter vor Wechsel von Dortmund nach Hoffenheim
Gerade im Hinblick auf die 2018 in Russland stattfindende Weltmeisterschaft wird sich Ginter durch Spielpraxis bewerben wollen. Um den Wert 23-Jährigen ist man sich indes sehr wohl bewusst: "Matthias ist jetzt von der U21 befördert worden".

Christian Lindner glückt Generalprobe fürs Bundestags-Comeback
Ersten Hochrechnungen zufolge konnte die Partei von Christian Lindner deutlich auf rund 12 Prozent zulegen. Der FDP-Vorsitzende sagte, die FDP sei auch bereit, die Rolle der größten Oppositionspartei einzunehmen.

Other news