Verschleierungsverdacht im Fall Amri

Laut Geisel hätte Amri wohl gestoppt werden können

Bekannt ist auch, dass er zeitweise in der Berliner Drogenszene aktiv war. Das sei man den Toten schuldig. Die Hinterbliebenen der Opfer waren am Mittwoch noch nicht offiziell vom Senat informiert. Der Innensenator erstatte Anzeige gegen Unbekannt wegen Strafvereitelung im LKA. Es seien bereits disziplinarrechtliche Maßnahmen eingeleitet worden. Zur genauen Anzahl der Beschuldigten ist derzeit nichts bekannt. Nach Ansicht von Experten hätten diese Erkenntnisse ausgereicht, einen Haftbefehl zu erwirken.

BERLIN taz | In den Ermittlungen im Fall Anis Amri gibt es eine dramatische Wendung.

Geisel hatte sich nach dem Anschlag dafür entschieden, dass nicht ein Untersuchungsausschuss die Ermittlungsarbeit übernehmen sollte, sondern ein Sonderermittler. In den Akten vom 1. November war demnach nur noch von kleinen Mengen Drogen die Rede, eine umgehende Festnahme deshalb nicht notwendig. Außerdem gibt es den Verdacht, dass möglicherweise Informationen zum bandenmäßigen Drogenhandel von Anis Amri relativiert worden sind und ein Dokument auch rückdatiert worden sein könnte. Möglicherweise habe man die Hinweise daraus damals nicht für relevant gehalten und nicht weiter verfolgt, weil der Drogenhandel keinen islamistischen Hintergrund hatte, sagte Geisel.

Nach dem Anschlag war den Beamten dann offensichtlich klar, welchen fatalen Fehler sie begangen hatten.

Seit Mittwoch ermittelt die Berliner Innenbehörde quasi in den eigenen Reihen. Bisher sei allerdings noch niemand suspendiert, sagte der Innensenator. Er habe weiter Vertrauen in die Behörde, sagt der Innensenator Geisel. Das Ur-Dokument mit den schweren Vorwürfen tauchte erst jetzt wieder auf.

Der Asylbewerber hielt sich vor allem in NRW und Berlin auf und nutzte diverse Identitäten.

Seit Mitte April macht der ehemalige Bundesanwalt Bruno Jost diesen Job. Wie will dieser Staat seine Bürger schützen?

Rund sechs Wochen nach dem Unterlassen der offenbar möglichen Festnahme hatte der aus Tunesien nach Deutschland eingereiste Amri am 19. Dezember ein islamistisch motiviertes Attentat verübt. Zwölf Menschen starben, 67 wurden verletzt.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Innensenator: Amri hätte wohl vor Anschlag verhaftet werden können
November und in dem behauptet wurde, Amri sei nur ein Kleinkrimineller - was einen Antrag auf Haftbefehl unmöglich gemacht hätte. Doch er droht auch: "Sollte im LKA irgendwas verschleiert worden sein, werden wir das aufklären und Konsequenzen ziehen".

USA: Laptop darf vorerst weiter mit in die Kabine
An dem Brüsseler Treffen nahmen EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos sowie Verkehrskommissarin Violeta Bulc teil. Die USA berufen sich dabei auf Informationen von einem befreundeten, ausländischen Geheimdienst.

Other news