Warum Apple eine Pizzabox patentieren ließ

Warum Apple eine Pizzabox patentieren lie

Das gilt auch beim Anspruch, den Beschäftigten im Apple Park eine möglichst knusprige Pizza anzubieten.

Für den Transport aus dem Restaurant in die Büros habe der Chef des Apple-Park-Cafés, Francesco Longoni, eigens eine spezielle Pizzabox entwickelt, berichtet das Magazin "Wired". Dadurch, so die Hoffnung, werde sie auf dem Weg in die Büros weder durchweicht noch matschig. Daraus soll bei der frisch gebackenen Pizza die Luft nach außen entweichen können.

Die schon vor Jahren entworfene Box wurde zum Patent angemeldet - und sie wird offenbar bereits seit geraumer Zeit in bisherigen Bürokomplexen des Konzerns verwendet. Doch erst jetzt stieß sie auf Interesse. Auf ihn hatten Apple-Beschäftigte nach dem Tod des Firmengründers Steve Jobs ihre Unterschrift gesetzt.

Doch mit der bereits 2012 patentierten Pizzabox möchte Apple nicht an alte Macs anschließen, sondern ganz modern die Mitarbeiter im Apple Park mit frisch bleibender Pizza versorgen, die dort ab Frühjahr und Sommer nach und nach ins neue Hauptquartier von Cupertino einziehen, wie unter anderem Boerse.de berichtet. Der Bau hat Schätzungen zufolge rund 5 Milliarden US-Dollar gekostet, auch Zulieferfirmen aus Deutschland waren am Bau beteiligt. Von oben betrachtet sieht das kreisrunde Gebäude aus wie ein riesiger Donut, der mitten in einem Wohngebiet gelandet ist. In dem "Raumschiff" befinden sich Büros mit einer Fläche von mehr als 260.000 Quadratmetern. Im Innern des Rings wurden ein Obstgarten, eine große Wiese und ein Teich angelegt.

Related:

Comments

Latest news

Betrunkener Fluggast löste Zwischenlandung in Linz aus
Die Einvernahme des Mannes ergab, dass er nach London wollte, um dort einen "Spaziergang" zu machen. Die Beamten veranlassten die Einlieferung in die Universitätsklinik zur Versorgung der Verletzung.

Putin bietet Notizen zu Gespräch von Trump und Lawrow an
Bei diesem Hearing wird es aller Voraussicht nach nicht nur um Trumps Bitte um die Einstellung der Ermittlungen gegen Flynn gehen. So könne der Ausschuss prüfen, ob der Präsident versucht habe, die FBI-Ermittlungen zu beeinflussen oder behindern.

Auto kollidiert mit Regionalbahn - zwei Tote
In Zeulenroda-Triebes kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einer Regionalbahn und einem Auto. Der Polizei zufolge fuhr das Auto am Mittwoch wahrscheinlich bei Rot durch eine Halbschranke.

35-Stunden-Woche: Darf es ein bisschen mehr sein?
In der deutschen Schlüsselindustrie Metall und Elektro spitzt sich der Konflikt um die Arbeitszeit zu. Eine der Gruppen sind die "Flexiblen", also beispielsweise Teilzeitkräfte oder Projektarbeiter.

Frankreich: Filmfest Cannes startet mit viel Glamour
Haneke gewann bereits zwei Mal die Goldene Palme: für "Liebe" und "Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte". Es kommt zwar zu den erwartbaren Spannungen, gerade auch mit Ismaels derzeitiger Freundin Sylvia (Gainsbourg).

Other news