16-Jährige in Babenhausen von Zug erfasst und getötet

In Hessen ist eine Jugendliche an einem Bahnübergang gestorben

Eine 16-Jährige ist an einem Bahnübergang in Babenhausen (Kreis Darmstadt-Dieburg) von einem Zug erfasst und getötet worden.

Der Lokführer konnte zwar noch bremsen, doch es war zu spät.

Der Lokführer gab den Angaben zufolge noch akustische Warnsignale. Vieles deute darauf hin, dass das Mädchen Kopfhörer aufgehabt habe, sagte eine Polizeisprecherin.

Das Mädchen wurde an dem unbeschrankten Bahnübergang von dem Personenzug angefahren und so schwer verletzt, dass es wenig später starb. Ein Gutachter solle nun klären, wie genau es zu dem Unfall kommen konnte.

Die Feuerwehr brachte die 20 Fahrgäste aus dem Zug und zum Langstädter Bahnhof.

Related:

Comments

Latest news

Star Ocean: Till the End of Time - Am 23. Mai für PS4
Der Director's Cut basiert auf der westlichen Version des Spiels und bietet einige Bonus-Features wie neue Charaktere und Dungeons.

Real Madrid fast Meister - 4:1 bei Celta Vigo
Dem Team von Trainer Zinedine Zidane genügt aber bereits ein Remis, um erstmals seit 2012 wieder den Titel zu holen. Die "Königlichen" feierten am Mittwochabend im Nachtragsspiel einen verdienten 4:1-(1:0)-Sieg bei Celta de Vigo.

Liga: Aalens Einspruch zurückgewiesen - Punktabzug bleibt bestehen
Liga die Klage des Drittligisten gegen den vom DFB verhängten Punktabzug zurückgewiesen. Ohne den Punktabzug stünde der Verein mit 57 Zählern auf Rang fünf der 3.

Frankfurts Stendera erleidet Außenmeniskus-Riss
Erst vor drei Wochen hatte der Mittelfeldmann von Eintracht Frankfurt sein Comeback nach einem Kreuzbandriss gefeiert, nun fällt er erneut aus.

Schleswig-Holstein: FDP sagt definitiv Nein zu "Ampel"-Koalition in Schleswig"
Nur 20 Minuten nach Schließung der Wahllokale hatte die Revierfrau die volle Verantwortung für das Desaster der SPD übernommen. Laschet hatte vor der Wahl zwar mehrfach betont, dass seine CDU die meisten inhaltlichen Übereinstimmungen mit der FDP habe.

Other news