BMW baut Werk in China aus

BMW-Brilliance-Werk Dadong

Nun hat der Konzern, zusammen mit seinem chinesischen Partner, seine Fabrik in Shenyang erweitert. BMW hatte in den vergangenen drei Jahren mit dem Joint-Venture-Partner Brilliance China dafür 1 Milliarde Euro investiert. Der Premiumautohersteller werde weiter in die Werke in dem Land investieren, kündigte der Manager anlässlich der Eröffnung des Nordteils des Autowerks in Dadong an. Die Erweiterung des BBA Werks Dadong umfasst alle wichtigen Technologien - vom Presswerk über den Karosseriebau und die Lackiererei bis hin zur Montage. Mit den beiden Produktionsstandorten Dadong und Tiexi kann BMW in Shenyang jetzt 450.000 Autos für den chinesischen Markt bauen - das ist die gleiche Kapazität wie die größte BMW-Fabrik in Spartanburg in den USA.

Zum Standort Shenyang gehört auch ein Motorenwerk - das einzige von BMW außerhalb Europas. Während der Eröffnungsfeier lief die erste Langversion der neuen BMW-5er-Limousine vom Band.

"Unser Produktionsstandort in China ist für künftiges Wachstum gut vorbereitet. Sobald diese Umbauarbeiten beendet sind, werden wir über eine noch größere Flexibilität verfügen, um den künftigen Marktbedarf abdecken zu können", sagte Oliver Zipse, Produktionsvorstand bei BMW. Unser nächstes Projekt ist bereits in vollem Gang: der Umbau des Südteils des Werks Dadong.

Related:

Comments

Latest news

Showdown beim HSV: Jonker setzt auf Ruhe und Gomez
Der HSV hat mit einem Sieg gegen Wolfsburg die Chance auf den direkten Klassenerhalt. Verzichten müssen die Wolfsburger am Samstag auf Paul Seguin.

Steinmeier wirbt in Warschau für Rechtsstaat und Demokratie
Ziel des Besuchs sei es deshalb, Gemeinsamkeiten und Verbindendes herauszustellen, hieß es aus dem Präsidialamt. Seit dem Regierungsantritt der rechtskonservativen Partei PiS 2015 ist das bilaterale Verhältnis angespannt.

Bombe in Köln-Gremberghoven Die Entschärfung hat begonnen
Für sie wurde eine Anlaufstelle in der Aula der Lisa-Meitner-Gesamtschule in der Stresemannstraße 36 eingerichtet. Die Fliegerbombe wurde verladen und wird in einem darauf spezialisierten Fachbetrieb zerlegt und entsorgt.

NRW steuert auf Schwarz-Gelb zu
"Mit einem Comeback der FDP im Bund ist zu rechnen", sagte Lindner am Sonntagabend nach den Zugewinnen in Nordrhein-Westfalen. Am Montag hatten FDP und Grüne Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Landesregierung in Schleswig-Holstein aufgenommen.

Griechenland: Parlament in Athen billigt Sparprogramm
Es umfasst unter anderem Rentenkürzungen sowie Steuererhöhungen und soll weitere Milliarden-Kredite der Gläubiger ermöglichen. Am Abend versammelten sich rund 3.000 Menschen vor dem Parlament und demonstrierten gegen das Sparprogramm.

Other news