Eishockey: Zu harmlos: Eishockey-Team verpasst WM-Sensation gegen Kanada

Bundestrainer Marco Sturm Wir sind bereit für einen großen Abend

Der 26-malige Weltmeister hat die Vorrundengruppe B in Paris gewonnen, dabei nur eine überraschende Niederlage nach Verlängerung gegen die Schweiz kassiert. -Runde geschossen. Unbekümmert traute der 21-Jährige nur Minuten später sich und dem Team eine WM-Sensation gegen den Titelverteidiger zu.

DIE AUSGANGSLAGE: Die Deutschen sind krasser Außenseiter. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Auswahl bei der ersten WM unter der Verantwortung von Sturm das Viertelfinale erreicht.

Tore: 1:0 (31:02) Wolf (Ehrhoff, Reimer/5-4), 2:0 (31:29) Dennis Seidenberg (Kink, Müller), 2:1 (38:42) Skvorcovs (Sotnieks), 2:2 (48:22) Sprukts (Indrasis, Sotnieks), 2:3 (56:08) Dzerins (Balinskis, Bukarts/5-4), 3:3 (59:27) Schütz (Draisaitl/6-4), 4:3 (65:00) Tiffels (Penalty). Titelverteidiger Kanada untermauerte seine Favoritenrolle auch bei diesem Turnier am Abend durch ein 5:2 gegen Vize-Champion Finnland.

DIE STATISTIK: Klare Sache für den Favoriten. In Torhüter Henrik Lundqvist und Angreifer Nicklas Bäckström kamen aus der NHL zwei Ausnahmekönner zur entscheidenden WM-Phase hinzu. 2013 und 2015 gewannen die USA jeweils Bronze, 2016 in Russland wurden sie Vierter. Für beide Partien verlosen wir 2x2 Tickets. "Ich freue mich für ihn", meinte auch Superstar Leon Draisaitl.

Zehn Millionen TV-Zuschauer sahen zu, als beim Penalty von Peter Draisaitl der Puck Kanadas Keeper Sean Burke passierte, in Richtung Tor trudelte und dann auf der Torlinie liegen blieb.

Als alles vorbei war, setzte der Kölner Leon Draisaitl sein typisches Grinsen auf. Draisaitl wurde zum NHL-Star, Kahun kehrte enttäuscht nach Deutschland zurück, Tiffels kämpft an der Western Michigan University weiter um seine NHL-Chance. "Die Mannschaft hat nie aufgeben", lobte Bundestrainer Marco Sturm bei Sport1. Vor dem Match hatte der Bundestrainer im Vergleich zum 4:1 am Samstag gegen Italien dann alle Sturmreihen umgestellt. "Ich denke schon, dass eine andere Mannschaft auftritt als letztes Jahr in Russland", sagte Sturm und zog Hoffnung aus dem gelungenen WM-Auftakt mit dem 2:1 gegen die USA: "Man hat es auch gegen die Amis gesehen, man kann auch große Nationen schlagen". Der Treffer von Joonas Kemppainen besiegelte die zweite Niederlage und das Turnier-Aus für die USA.

Related:

Comments

Latest news

Gabriel bricht in die USA auf
Er erinnerte an den Konflikt wegen der Ausspähung des Handys von Bundeskanzlerin Angela Merkel durch den US-Geheimdienst NSA. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (57, SPD) ist am frühen Mittwochnachmittag (Ortszeit) in Washington gelandet.

Ex-Moto-GP-Weltmeister Hayden von Auto angefahren! | Motorrad-Star kämpft um
Hayden wurde sofort per Hubschrauber ins Krankenhaus nach Rimini geflogen und von dort aus weiter in die größere Klinik in Cesena. Polizei und Staatsanwaltschaft haben sich mittlerweile des Vorfalls angenommen, der sich am Mittwoch um etwa 14 Uhr ereignet hat.

Destiny 2: Gameplay und actiongeladene, charakterbasierte Story enthüllt
Verlorene Sektoren sind feindliche Dungeons, die überall in der Welt verteilt sind und deren Schätze von Bossen bewacht werden. Ebenfalls im Fokus sollen die Clans stehen, die wichtiger sind und spezielle Belohnungen für die Mitglieder bereithalten.

Rechtsstaatsverfahren gegen Ungarn prüfen
Doch betonen sie, das Verfahren gegen Budapest erst nach Bekanntwerden eines Prüfberichts der Kommission einleiten zu wollen. Der SPÖ-Europamandatar Josef Weidenholzer sprach von einer "echten Klarstellung" des Europaparlaments gegenüber Ungarn.

WWDC-Gerüchte: Apple aktualisiert MacBooks und stampft iPad Mini ein
Zudem soll Apple ein Update für das bei seinen Kunden immer noch beliebte MacBook Air mit 13-Zoll-Display planen. Etwas überraschend könnte es zudem ein Upgrade für das seit März 2015 nicht mehr erneuerte MacBook Air geben.

Other news