Finanzen Parlament Griechenland EU: Tsipras: Griechenland 2018 wieder auf eigenen Beinen

Schließen     
                          APA  ROLAND SCHLAGER

Das Tauziehen um neue Hilfen für Griechenland dauert seit Monaten an.

Im griechischen Parlament hat am Donnerstag in der Früh die Debatte über ein neues Sparprogramm begonnen. Damit werde der Weg offen sein für eine Reduzierung des griechischen Schuldenberges.

Tsipras erklärte erneut, dass seine Regierung die Sparmaßnahmen nur dann umsetzen werde, wenn Griechenlands Gläubiger die versprochenen Maßnahmen zur Verringerung des Schuldenbergs einhalten.

Die Opposition warf Tsipras vor, bei den Verhandlungen mit den Gläubigern wertvolle Zeit verschwendet zu haben. Dies habe dazu geführt, das Griechenland nun dieses neue Sparpaket brauche, um weiter hoffen zu können, irgendwann auf eigenen Beinen stehen zu können. Tsipras fordert zusammen mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) Regelungen, um sie tragfähig zu machen. Das ist Voraussetzung für weitere Finanzhilfen der Gläubiger. Das knapp fünf Milliarden Euro schwere Paket soll bei einer namentlichen Abstimmung am späten Abend gebilligt werden. Zu den wichtigsten gehören eine Kürzung der Pensionen ab 2019 um bis zu 18 Prozent und eine Senkung des jährlichen Steuerfreibetrags ab 2020 um rund ein Drittel.

Die Euro-Finanzminister treffen sich am Montag, um über den Abschluss der Reformüberprüfung in Griechenland zu beraten und wenn möglich neue Finanzmittel freizugeben. Der stets im offenen Hemd auftretende Tsipras hatte zu Beginn seiner Amtszeit Anfang 2015 gesagt, er würde nur dann eine Krawatte tragen, wenn ihm ein Schuldenschnitt gelänge.

In Griechenland demonstrieren hunderte Rentner gegen weitere Rentenkürzungen. Die Seeleute der Küstenschifffahrt setzten ihren Streik fort. Inseln ohne Flughafen sind damit von der Außenwelt abgeschnitten. Am Donnerstagabend war es am Rande einer Demonstration vor dem Parlament in Athen, an der rund 3000 Menschen teilnahmen, zu Ausschreitungen gekommen. Einige Demonstranten schleuderten Böller und Brandflaschen auf die Polizei. Ihren Streik wollen die Seeleute erst am Samstag beenden.

Related:

Comments

Latest news

Nicky Hayden nach Unfall in Italien schwer verletzt
"Der klinische Zustand von Nicky Hayden bleibt weiter extrem kritisch", heisst es in einem Statement von Honda Motor Europe. Bislang gibt es keine offiziellen Stellungnahmen zum Zustand des MotoGP-Weltmeisters von 2006.

Griechenland: Streiks stoppen Fährverkehr und Nachrichten in Griechenland
Nach den Regierungsplänen soll das griechische Parlament am Donnerstag weitere Rentenkürzungen und Steuererhöhungen beschließen. Die beiden größten Gewerkschaften des staatlichen und privaten Sektors, ADEDY und GSEE, haben zu den Protesten aufgerufen.

OP-Vorpremiere: "Alien: Covenant" Ridley Scott lässt wieder die Aliens los
Allerdings: Wir lassen uns mit einem dritten Teil zur Vorgeschichte auch gern von einer anderen Wahrheit überzeugen. So künstlich und farblos wie der Charakter des Roboters, ist aber auch die Umsetzung Fassbenders.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news