Marion Cotillard eröffnet Filmfest Cannes

Roter Teppich in Cannes

Filmfestspiele von Cannes tummelten sich zahlreiche Promis an der Côte d'Azur. Neben Regisseur Arnaud Desplechin präsentierten sich auch die Darsteller des Films auf dem roten Teppich - daunter Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard und Charlotte Gainsbourg.

Im Wettbewerb konkurrieren bis zum 28. Mai insgesamt 19 Filme um die Goldene Palme, darunter auch Beiträge von Fatih Akin und Michael Haneke.

Ganz so wie am Flughafen, aber nur wenige Schritte vom roten Teppich entfernt, über den in den kommenden Tagen unzählige Stars in eleganter Abendgarderobe flanieren werden. Zu sehen waren auch Schauspielerinnen wie Lily-Rose Depp, Robin Wright, Susan Sarandon und Julianne Moore sowie Model Bella Hadid. Die Fotografen freuten sich beim Photocall unter strahlend blauem Himmel - im Gegensatz zu den Kritikern, die vor der feierlichen Premiere am Abend schon das eher zähe Liebesdrama gesehen hatten.

Ein Festival-Poster vor dem Hotel Martinez in Cannes. Es kommt zwar zu den erwartbaren Spannungen, gerade auch mit Ismaels derzeitiger Freundin Sylvia (Gainsbourg).

Ausser Konkurrenz und in Sondervorführungen stehen darüber hinaus Filme von Roman Polanski, Vanessa Redgrave und Kristen Stewart sowie Serienfortsetzungen von Jane Campion und David Lynch im Programm. "Wir werden jeden Film für sich betrachten", kündigte der Oscar-Preisträger ("Alles über meine Mutter", "Sprich mit ihr") an. Den spanischen Regisseur Pedro Almodóvar (67), der dieses Jahr Präsident der Jury ist, unterstützen unter anderem die deutsche Regisseurin Maren Ade (40, "Toni Erdmann"), Hollywood-Star Will Smith (48) und US-Schauspielerin Jessica Chastain (40, "Zero Dark Thirty"). Er persönlich fände es aber nicht gut, wenn ein Film in Cannes die Goldene Palme gewänne und dann nicht auf der großen Kinoleinwand zu sehen sei.

Related:

Comments

Latest news

Asylverfahren werden nach Fall Franco A. überprüft: Bamf deckt viele Fehler auf
Der rechtsextreme Bundeswehrsoldat Franco A. tarnte sich im November 2016 als aus Syrien geflohener Christ. In welchem Umfang sich dies auf den Abbau der Altverfahren auswirke, könne noch nicht abgeschätzt werden.

Mit 52 Jahren: Soundgarden-Sänger Chris Cornell gestorben
Nur wenige Stunden vor seinem Tod hatte Cornell in Detroit im US-Bundesstaat Michigan mit Soundgarden noch ein Konzert gegeben. Chris Cornell war nach der Auflösung der Band 1997 (die sich 2012 wiedervereinte) auch als Soloartist tätig.

Star Ocean: Till the End of Time - Am 23. Mai für PS4
Der Director's Cut basiert auf der westlichen Version des Spiels und bietet einige Bonus-Features wie neue Charaktere und Dungeons.

Quartalszahlen-Desaster für Snapchat-Firma
Kritiker warnten, die Quartalsbilanz spiegele die Bewertung der Firma von rund 24 Milliarden Dollar beim Börsengang nicht wider. Die ohnehin schon schwer abgestürzte Snap-Aktie beschleunigte den Ausverkauf im nachbörslichen Handel weiter.

Dresden zieht Kaufoption bei Gogia und transferiert ihn an Union weiter
Denn hätten sie Gogia direkt von Brentford gekauft, wäre die Ablösesumme deutlich höher gewesen. Fazit: Eine sogenannte Win-Win-Situation, mit der alle Beteiligten am Ende leben können!

Other news